Alles neu macht der (20.) Mai

Printer

Keine Nachfrist mehr gibt es mit der am 20. Mai 2018 in Kraft tretenden Novelle des§57a KFG bei allen Taxis, Rettungs-und Krankentransportfahrzeugen, allen Lkws über und auch unter 3,5 Tonnen hzG (Fahrzeugklassen N1, N2 und N3), allen Omnibussen (Fahrzeugklassen M2 und M3), Anhängern über 3,5 Tonnen hzG (Klassen O3 und O4), Zugmaschinen, selbstfahrenden Arbeitsmaschinen und Transportkarren mit einer Bauartgeschwindigkeit über 40 km/h.

Advertisement

Dafür gibt es ab 20. Mai 2018 für diese Fahrzeugklassen eine von 1 auf 3 Monate verlängerte Vorfrist. Folgende Regelungen wurden für die folgenden Monate getroffen: Bei Mai-Lochung der Plakette gilt die "alte" Vorfrist von 1 Monat und4 Monate Nachfrist, bei Juni-Lochung die "alte" Vorfrist von 1 Monat und keine Nachfrist, bei Juli-und August-Lochung 3 Monate Vorfrist ab 20. Mai sowie keine Nachfrist, und bei September-Lochung die "neue" Vorfrist von 3 Monaten und keine Nachfrist. Weiterhin 6 Monate Zeit bleibt für die Wiederkehrende Begutachtung bei allen anderen Fahrzeugen; unverändert bleibt auch die Toleranzfristregelung. Mit der Änderung ist weiterhin neu, dass festgestellte schwere Mängel innerhalb von 2 Monaten ab Feststellung behoben werden müssen und soweit Gefahr in Verzug besteht, die Behörde die Zulassungdes Fahrzeuges aufheben kann.

Hilfe, mein Kühlschrank weiß zu viel!

Hilfe, mein Kühlschrank weiß zu viel!

Wie Sie in diesem TEILE-Spezial lesen können, werden Elektrogeräte (im weitesten Sinne, auch Autos zählen dazu) europaweit schon bald jährlich eine Datenmenge von 175 Zettabyte "erzeugen". Wie viel das ist, weiß, glaube ich, keiner so genau, mir fallen sofort die "Fantastilliarden Taler" des Dagobert Duck ein.

Das Ringen um Kontrolle

Das Ringen um Kontrolle

Die EU soll als digitale Datenwirtschaft zum Welt-Leader werden. Der Gesetzesvorschlag zum neuen Data Act stößt bei Aftermarket-Verbänden aber nicht nur auf Gegenliebe.

Das Ölpreis-Barometer

Das Ölpreis-Barometer

Der Preis des Rohöls ist ein Indikator für die weltweite Wirtschaftsentwicklung. Er reagiert auf die geopolitische Großwetterlage höchst sensibel.

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK