Mit allen Mitteln

Printer

Waschanlagen-Hersteller Christ verbreitert sein Premiumsegment mit "Aquatus Prime", die Touchlessund Bürstenwäsche in Kombination bietet.

Advertisement

Hauptverkaufsargument für die neu vorgestellte Aquatus Prime von Christ Wash Systems ist die Möglichkeit, berührungslose und Bürsten wäsche verschiedenartig miteinander zu kombinieren. Dabei wird schon das Waschergebnis der Touchless- Reinigung durch die Möglichkeit, bis zu vier Chemie-Sorten aufzutragen (optional),noch verbessert.

Verbessert in allen Komponenten

Mitentscheidend für das Waschergebnis ist der konturfolgende Auftrag der Reinigungsmittel, auch bei komplizierten Karosserieformen und an den Seiten. Dank der neu entwickelten Scan-Technologie, die der Hersteller "Scan-X" nennt, sollen auch bei komplizierten Fahrzeugformen beste Ergebnisse erzielt werden können. Selbst Dachboxen werden erkannt und entsprechend "ausgespart". Damit die Trockenleistung dem allem in nichts nachsteht, verbaut Christ einen schwenkbaren, der Karosserieform folgenden Trockner mit 16 kW. So wird auch die Trockenleistung gegenüber den Schwestermodellen noch verstärkt.

Durch die komplette Wasch-und Trockenleistung qualifiziert sich die Aquatus Prime gleichermaßen für Werkstatt, Tankstelle und professionelles Wasch-Center.

Wie der Hersteller sagt, hat die Aquatus Prime ihren ersten Echt-Einsatz in einem stark frequentierten Wasch-Center in Norwegen -laut Christ ein besonders anspruchsvoller Waschmarkt -mit "glänzenden Waschergebnissen" absolviert.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK