20,0 % Schandl ist insolvent

Printer

Das Unternehmen Ing. Franz Schandl e.

Advertisement

U. aus Eisgarn hat wegen "Umsatzrückgängen und daraus resultierenden Problemen" Insolvenz angemeldet. 33 Gläubiger sind laut Alpenländischem Kreditorenverband betroffen, die Gesamtforderungen belaufen sich auf 277.000 Euro. Die Kfz-Werkstatt mit §-57a-Berechtigung vermittelt auch Neu-und Gebrauchtwagen, beschäftigt sind 5 Dienstnehmer. Das Sanierungsverfahren wurde vom Landesgericht Krems eröffnet, Schandl will den Unternehmensbereich Büro und Verwaltung schließen, die Werkstätte aber im Wege eines Sanierungsplans weiter betreiben. Den Gläubigern wird eine Quote von 20 Prozent angeboten, zahlbar innerhalb von 2 Jahren.

36 Eine Welt ist nicht genug

36 Eine Welt ist nicht genug

Schlechte Nachrichten für alle, die sich noch nicht wirklich mit dem Smartphone arrangiert haben: Der nächste große Wurf der Tech-Entwickler steht schon vor der Tür.

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK