DIE ENTDECKUNG DER LANGSAMKEIT

Printer

Ich wohne mitten in der Stadt Zürich. Eine schöne Stadt, die ich dank den neuen, wie Pilze aus dem Boden spriessenden Tempo-30-Zonen nun noch ausgiebiger geniessen kann, weil ich jetzt noch länger von der Arbeit bis nach Hause fahren darf! Cool!(Achtung, Satire)

Die Entdeckung der Langsamkeit, Entschleunigung im Strassenverkehr, Wellness im Auto -man kann es bezeichnen, wie man will.

Advertisement

Fakt ist, Zürich sorgt sich um seine Autofahrer. Stress bei der Arbeit? Entspannen Sie sich auf der Heimfahrt und geniessen Sie die malerische Kulisse der Limmatstadt. Oder Sie müssen in die Innenstadt und was erledigen? Dank den horrenden Parkgebühren wird automatisch dafür gesorgt, dass Sie garantiert nicht länger als nötig in der City verweilen. Rein und wieder raus und dann ganz gemütlich im Auto nach Hause gondeln.

30 ist das neue 50! Vielleicht sogar das neue 120? Hand aufs Herz, bei Tempo 120 auf der Autobahn kann man weder SMS schreiben noch eine kalorienarme Veggie-Bowl essen und schon gar nicht ein vernünftiges Gespräch führen. Entweder ganz oder gar nicht -Tempo-30-Zonen für alle! Doch eine Bitte habe ich noch: Wieso müssen diese neuen Tempo-30-Zonen derart penetrant ausgeschildert werden? Alle fünf Meter eine Tafel, die auch noch derart reflektiert, dass ich abends blind nach Hause komme,ist dann doch ein bisschen übertrieben.

Hilfe, mein Kühlschrank weiß zu viel!

Hilfe, mein Kühlschrank weiß zu viel!

Wie Sie in diesem TEILE-Spezial lesen können, werden Elektrogeräte (im weitesten Sinne, auch Autos zählen dazu) europaweit schon bald jährlich eine Datenmenge von 175 Zettabyte "erzeugen". Wie viel das ist, weiß, glaube ich, keiner so genau, mir fallen sofort die "Fantastilliarden Taler" des Dagobert Duck ein.

Das Ringen um Kontrolle

Das Ringen um Kontrolle

Die EU soll als digitale Datenwirtschaft zum Welt-Leader werden. Der Gesetzesvorschlag zum neuen Data Act stößt bei Aftermarket-Verbänden aber nicht nur auf Gegenliebe.

Das Ölpreis-Barometer

Das Ölpreis-Barometer

Der Preis des Rohöls ist ein Indikator für die weltweite Wirtschaftsentwicklung. Er reagiert auf die geopolitische Großwetterlage höchst sensibel.

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK