Wer die Zeichen zu deuten weiß

Printer

Dass Softwaremanipulationen und Grenzwertüberschreitungen der Ablehnung des Diesels Nahrung gegeben haben, ist leider Realität. Nun haben zwar Hersteller Möglichkeiten, die Produktion darauf einzustellen.

Advertisement

Fehlen ihnen im verkauften Mix nun die Diesel, die den Gesamtausstoß drückten, wird dies früher als geplant Fortschritte bei anderen Antriebsarten -einschließlich dem von manchem Fabrikat "vernachlässigten" Benziner -erfordern. Noch scheint das Damoklesschwert des Dieselabschieds bei "Gebrauchten" nicht spürbar. Doch verlangt der Markt bereits Neuwagen mit geringsten CO2- und NO Werten. Im doppelten Sinn sind sie daher Investitionen in die Zukunft der Marken, Händler und Märkte, bevor denen die Luft ausgeht.

Hilfe, mein Kühlschrank weiß zu viel!

Hilfe, mein Kühlschrank weiß zu viel!

Wie Sie in diesem TEILE-Spezial lesen können, werden Elektrogeräte (im weitesten Sinne, auch Autos zählen dazu) europaweit schon bald jährlich eine Datenmenge von 175 Zettabyte "erzeugen". Wie viel das ist, weiß, glaube ich, keiner so genau, mir fallen sofort die "Fantastilliarden Taler" des Dagobert Duck ein.

Das Ringen um Kontrolle

Das Ringen um Kontrolle

Die EU soll als digitale Datenwirtschaft zum Welt-Leader werden. Der Gesetzesvorschlag zum neuen Data Act stößt bei Aftermarket-Verbänden aber nicht nur auf Gegenliebe.

Das Ölpreis-Barometer

Das Ölpreis-Barometer

Der Preis des Rohöls ist ein Indikator für die weltweite Wirtschaftsentwicklung. Er reagiert auf die geopolitische Großwetterlage höchst sensibel.

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK