Verantwortung für unsere Erben

Printer
Verantwortung für unsere Erben

Das Management von Lukoil Lubricants Europe mit Volksschulkindern

Soziale Verantwortung und Umweltbewusstsein sind für Lukoil Lubricants Europe mit Sitz in Wien ein besonders wichtiges Thema, das in verschiedenen Projekten umgesetzt wird.

Advertisement

Bei einer Öl-Produktion mitten im Umweltschutzgebiet hier in der Lobau ist die hohe Verantwortung gegenüber der Umwelt eine Grundvoraussetzung", erklärt Gerald Kaspar, Europa Marketing-Direktor bei Lukoil Lubricants Europe. Das Unternehmen hat in Wien nicht nur die Europa- Zentrale, sondern auch das größte und wichtigste Produktionswerk angesiedelt. Dabei nimmt der russische Öl-Konzern seine Verantwortung nicht nur gegenüber den österreichischen Mitarbeitern wahr, sondern auch gegenüber der Bevölkerung und hier vor allem gegenüber den Kindern. "Wir haben die Verantwortung für unsere Erben",stellt Kaspar die Philosophie dahinter klar. Und diese Erben sollen sich auch selbst davon überzeugen können, was Lukoil hier in Wien leistet.

So hat Lukoil Lubricants im Mai zum ersten Mal eine Schulklasse zum Besuch der Europa-Zentrale inklusive Werksführung eingeladen. Dabei nahm sich das Top-Management teilweise selbst die Zeit, den 20 Kindern der Volksschule Bendagasse aus Wien 23 die Produktion zu zeigen und Fragen zu beantworten. Im Rahmen des ganztägigen Besuches hatten die Schüler die Möglichkeit, den Weg vom Basisöl zum fertigen Produkt mitzuverfolgen.

Soziale Kompetenz und Jugendprojekte

"Wir stehen für die soziale Kompetenz innerhalb unseres Unternehmens", erklärt Oleg Tolochko, Geschäftsführer der Lukoil Lubricants Europe GmbH. "Jugendprojekte sind uns eine Herzensangelegenheit", ergänzt Kaspar. Das Engagement wird dabei von oberster Stelle unterstützt. Robert Gulla, Geschäftsführer der Lukoil Holding: "Gemeinsam mit unseren Lubricants-Kollegen möchten wir die Werte von Lukoil nicht nur unseren Partnern, Kunden und Freunden näherbringen, sondern auch der Jugend die Möglichkeit geben, Erfahrungen hinsichtlich der Werte eines Unternehmens zu sammeln."

Kooperation mit der Montanuniversität Leoben

Ein weiterer Beweis für das nachhaltige Engagement in Österreich ist die Partnerschaft von Lukoil Engineering mit der Montanuniversität Leoben. In dieser engen Kooperation sollen zahlreiche Projekte umgesetzt werden. Das Ziel ist dabei eine enge Zusammenarbeit von Wissenschaft und Forschung bei der Erdölförderung, auch ein intensiver Informationsaustausch soll gelebt werden. Dabei ist Lukoil Engineering das wissenschaftliche Zentrum der Lukoil Gruppe.

"Mit den Investitionen und unserem Österreich-Engagement verfolgen wir ein konkretes Ziel: Wir wollen den Wirtschaftsstandort Österreich zur Europa-Drehscheibe machen und die zahlreichen Standortvorteile gezielt nutzen", so Gulla.

Abschied vom Käufer?

Abschied vom Käufer?

Seit bald 20 Jahren findet der puls Automobilkongress in der Nähe von Nürnberg statt; zunehmend kommen auch Referenten und Besucher aus Österreich. Heuer findet die Veranstaltung am 8. September statt.

33 Wohin gehen wir Fachmedien?

33 Wohin gehen wir Fachmedien?

Die Online-Giganten erobern den Werbemarkt, und die Leser wandern zu Instagram&Co. ab. Auch bei den Branchenmedien bläst der Wind of Change.

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK