Schmalfuß und Käi Wai Bie

Printer

Nach der Pensionierung von Hans-Jürgen Link macht sich nun Norbert Schmalfuß ans Vermarktungswerk von KYB, das viele in der Branche noch immer unter Kayaba kennen.

Advertisement

Bereits vor seinem Wechsel zu KYB - der Kfz-Teile-Branche immer noch unter dem früheren Namen Kayaba ein Begriff - war der zweiundfünfzigjährige Norbert Schmalfuß viele Jahre lang im europäischen Aftermarket für NGK tätig und ist daher bestens vernetzt. Zunächst steht die Reorganisation der Vertriebsregion Deutschland, Österreich, Schweiz und Niederlande auf der Agendavon Schmalfuß.

Suche nach Gebietsleiter

Speziell für den österreichischen Markt, der für Schmalfuß große Bedeutung hat, wird von KYB ein zusätzlicher Gebietsleiter gesucht, der auch für Südbayern Verantwortung übernimmt.

Produziert in Tschechien E

r soll insbesondere auf der Werkstattebene die Marke KYB deutlich bekannter machen. Schließlich zählt das Unternehmen zu den weltgrößten Herstellern von Stoßdämpfern und Fahrwerksfedern, die zum Teil in Japan, aber auch in Spanien und Tschechien hergestellt werden. In Tschechien werden alle im Aftermarket benötigten Hochleistungsfedern produziert.

Klare Positionierung am Markt

Der Marktauftritt wird vom im deutschen Krefeld angesiedelten Unternehmen komplett bedarfsgerecht ausgerichtet und von alten Fesseln befreit. Dazu gehört für Schmalfuß auch eine klare Positionierung der Produktlinien Gasdruckund Ölstoßdämpfer sowie der speziell für SUVs entwickelten Linie.

Abschied vom Käufer?

Abschied vom Käufer?

Seit bald 20 Jahren findet der puls Automobilkongress in der Nähe von Nürnberg statt; zunehmend kommen auch Referenten und Besucher aus Österreich. Heuer findet die Veranstaltung am 8. September statt.

33 Wohin gehen wir Fachmedien?

33 Wohin gehen wir Fachmedien?

Die Online-Giganten erobern den Werbemarkt, und die Leser wandern zu Instagram&Co. ab. Auch bei den Branchenmedien bläst der Wind of Change.

Advertisement

Advertisement

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK