Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
07
2018


Wer nicht vermittelt, ist doof

Handel

Bei Mazda Gubesch in Ennsdorf handelt es sich um echtes Family-Business. Die hohe Kundenbindung wird durch das Garanta-Versicherungsangebot perfektioniert.


Tochter Marina begrüßt die Kunden beim Eintritt in das Autohaus herzlich, Chef Horst übergibt mit roter Schleife, Sekt und Foto gerade einen Mazda 2 an eine junge Dame, Chefin Petra versüßt das Gespräch mit einem Stück Schokolade und Sohn Peter winkt freundlich aus der Werkstatt. Genau so stellt man sich einenFamilienbetrieb vor, und das schätzen auch die Kunden.

Vor 15 Jahren machte sich Horst Gubesch selbstständig, nachdem er als Geschäftsführer eines früheren Mazda-Betriebes gekündigt hatte. "Mazda Austria wollte mich nicht aus der Organisation verlieren und hat für mich einen Betrieb gesucht." Bei einem alten Kfz-Betrieb in Ennsdorf wurde man fündig und hat nach kräftigen Adaptierungsarbeiten2003 als Mazda-Partner eröffnet.



Versicherung für Ertrag und Kundenbindung

Schon seit damals ist die Garanta Versicherung mit an Bord und die Versicherungsvermittlung ein wichtiges Standbein. "Wir machen das fürs Überleben. Wer nicht vermittelt, ist doof", bringt es der leidenschaftliche Unternehmer auf den Punkt. Mit Umsetzung der Mazda Versicherung über die Garanta wurde die Zusammenarbeit intensiviert, heute gibt es für Gubesch nur noch Garanta. Bei jedem der 60 bis 80 Neuwagen und 140 Gebrauchtwagen die pro Jahr verkauft werden, wird eine Garanta-Versicherung zumindest angeboten.

Dabei sieht er die Garanta als echten, fairen Partner. Mit einer anderen Versicherung hat er hingegen schlechte Erfahrungen gemacht, "die dann plötzlich meine Kunden in andere Werkstätten geschickt hat", empört sich Gubesch noch heute.


Vom Steinschlag zum neuen Auto

Auf den Zusatzertrag von etwa 15.000,-Euro durch die Versicherungsvermittlung möchte er nicht verzichten, viel wichtiger ist aber die Kundenbindung durch die Garanta-Versicherung. "Egal ob ein Steinschlag oder die Änderung der Kontonummer: Der Kunde kommt zu uns, und das hat schon mehrmals zu einem neuen Auto geführt." Auch Sohn Peter, der die Werkstätte leitet, schwärmtvon der Zusammenarbeit und der Schadensabwicklung mit der Garanta.

"Hat der Kunde auch die Versicherung im Autohaus, braucht er wirklich nur mehr für den Treibstoff einen anderen Lieferanten und kommt gar nicht auf die Idee, beim Auto an jemand anderen zu denken", weiß Hans-Günther Löckinger, Geschäftsführer der GÖVD Garanta. Und die Familie Gubesch sorgt dafür, dass sich der Kunde rundherum wohl fühlt. (GEW)








16 / 08
Das schöne Wort Spektakel bedeutet heute in unserer Umgangssprac ...
14 / 08
Gegenüber früher, als Verträge fertig zugeschickt wurden, sieh ...
16 / 08
Mit Gerhard Schönauer übernimmt ein erfahrener Kfz-Fachmann die ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 137   Magazine 138   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

muster-formular
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

A&W-Tag 2017: Besucher
A&W-Tag 2017: Besucher
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet








Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
To Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple