Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
06
2018


Drei Profis für Österreich

Diverses

Der Vertrieb von Mobil-Schmierstoffen erfolgt seit Jahrenüber die drei Spezialisten LSA, Maier Korduletsch und Köb. Die drei Unternehmen verbinden die Kompetenz des Weltkonzerns mit der regionalen, persönlichen Marktbetreuung.


Lange vor allen anderen Schmierstoffkonzernen hat Mobil den Vertrieb auf private Beine gestellt. Den größten Anteil am heimischen Markt hat dabei LSA Lubes Services mit Verantwortlichkeiten für die Bundesländer Wien, Niederösterreich, Burgenland, Steiermark und Kärnten. Der Schmierstoff- Spezialist kann mit einem 4.500 m 2 großen Hochregallager im Wiener Ölhafen Lobau eine hohe Lieferfähigkeit für seine Kunden gewährleisten. "Mit unseren 8 Außendienstmitarbeitern sind wir sehr nah am Kunden", erklärt LSA-Geschäftsführer Gerhard Graf. "Mit unserem eigenen Fuhrpark und einem Tankvolumen von 800.000 Liter können wir 52 verschiedene Produkte offen ausliefern."

Oberösterreich und Salzburg

Maier Korduletsch, verantwortlich für Oberösterreich, Salzburg sowie Bayern und exklusiv für Tschechien, feiert nächstes Jahr das 100-jährige Bestehen und ist nach wie vor ein Familienbetrieb mit kurzen Entscheidungswegen und langjährigen Mitarbeitern. "Wir kommen von der Tankstellenseite, die damals auch Kfz-Werkstätten dabeihatten. Damit haben wir die komplette Veränderung und Entwicklung dieser Branche mitgemacht, haben den Wandel begleitet, sind sehr nah an unseren Kunden und wissen, was sie brauchen", erklärt Geschäftsführer Johann Berger. "Die Werkstätten sind unter Druck und wir unterstützen mit Konzepten zur Kundenbindung. So helfen wir unseren Kunden etwa mit Lösungen zum Nachfüllliter, Systeme zur Ölbewirtschaftung oder Öl-Channel-Systemen."

Vorarlberg und Tirol

Den Westen des Landes, die Bundesländer Vorarlberg, Tirol sowie den Salzburger Pinzgau betreut die Firma Köb in Kennelbach. Beim Familienbetrieb ist Eigentümer Günther Köb selbst viel bei den Kunden vor Ort und überzeugt von der Qualität und der Stärke der Marke. Wie die anderen beiden Vertriebspartner ist Köb in der Logistik sehr stark. Er ist erst vor Kurzem in seine neue Firmenzentrale umgezogen. "Mit Mobil verfügt die Werkstätte über hohe Qualität, die einen entsprechenden Verkaufspreis rechtfertigt. Zudem verfügt Mobil 1 mit wenigen Produkten über viele Freigaben, das erleichtert die Lagerhaltung und die richtige Zuordnung", so Köb.

Ein Mobil 1 für alle

Der Name Mobil 1 ist dabei mehr denn je Programm. "Als mittlerweile einziger Hersteller bieten wir mit Mobil 1 ESP Formula 5W-30 ein Produkt, das alle wichtigen Freigaben erfüllt", berichtet Graf stolz. "Es gibt nur mehr wenige, die schon in der Motorenentwicklung beteiligt sind, wir nennen das Technologiepartnerschaft. Die Automobilhersteller brauchen Schmierstoffe, die so funktionieren wie erwartet", berichtet Johann Berger über Mobil. (GEW)








19 / 07
Thomas Ihl, Geschäftsführer des Komponentenherstellers Federal- ...
19 / 07
Im zweistelligen Sinkflug befindet sich die Zahl der Pkw-Tageszul ...
20 / 07
Isabelle Thommen verlässt die BP. Der Mineralölmulti steuert di ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 137   Magazine 138   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

muster-formular
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

A&W-Tag 2017: Die ersten Fotos
A&W-Tag 2017: Die ersten Fotos
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet








Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
To Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple