Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
05
2018


Für den Autokauf der Zukunft

Handel

Die neuen Anforderungen der Autosuchenden stehen im Mittelpunkt der Entwicklung von Mobidrome: für Leute, die noch gar nicht wissen, welches Auto sie kaufen möchten.


Für den Autokäufer sind zwei Punkte entscheidend: Das neue Fahrzeug soll seinen Bedürfnisse entsprechen und er möchte einen fairen Preis bezahlen", weiß Mag. Thomas Reitsammer, Head of Mobidrome, dem offenen Marktplatz der Allmobil GmbH, einer Tochter der Porsche Holding. "90 Prozent der Autokäufer recherchieren vor dem Kauf online, 54 Prozent wissen zu Beginn der Recherche noch gar nicht, welche Marke. Und 65 Prozent der Suchenden vertrauen auf Produktbewertungen", zitiert Reitsammer aus einer Studie.

Bedarfsgerechte Suche

Zentrale Themen bei Mobidrome sind daher die Bewertungen und die bedarfsgerechte Suche: Der Interessent kann sich das Fahrzeug nach Kategorien aussuchen. Das ist in Zeiten der dramatisch wachsenden Fahrzeug-und Angebotsvielfalt eine wichtige Innovation: vor allem für Menschen, die sich abseits des Autokaufs nur sehr wenig mit dem Angebot beschäftigen. Damit geht Mobidrome mit den modernen, digitalen Möglichkeiten auf diese veränderten Bedürfnisse und Anforderungen der Autokäufer ein. "Entscheidend ist, Inhalt zu produzieren, der den Kunden interessiert.Das können wir mit dem user-generated Content erreichen", erklärt Reitsammer. Ein Beispiel dafür ist der "Footprint" genannte Bereich. Dort kann der Kunde die Eigenschaften der anderen Fahrzeugbesitzer des jeweiligen Modells sehen: Familien-Kutscher oder Alleinfahrer, Viel-oder Wenigfahrer, sportlich und sparsam.

"Wir sind laufend in der Weiterentwicklung und testen auch verschiedene Dinge aus", erklärt Reitsammer. Entscheidend ist natürlich die Marktdurchdringung. "Aktuell arbeiten wir mit knapp 500 Händlern zusammen, wobei 255 mit der Porsche-Organisation in Verbindung stehen, der Rest ist nicht mit der Organisation verbunden", so Reitsammer. "Darauf sind wir insofern stolz, als es zeigt,dass wir wie angekündigt komplett neutral sind."

Konsequente Arbeit an der Erweiterung

Auch hinsichtlich des Fahrzeugbestandes zeigt sich Reitsammer zufrieden. Mitüber 33.000 Fahrzeugen hat Mobidrome im Herbst den vorläufigen Höchststand erreicht. "Wir arbeiten natürlich intensiv an der Erweiterung. So wurde bereits der Einsatz eines Außendienstes beschlossen, damit wir auch ein Gesicht bei den Händlern vor Ort schaffen. Das soll noch vor dem Sommer umgesetzt werden." Für den Einstieg hat Mobidrome die kostenlose Teilnahme als Händler auf das gesamte Jahr 2018 verlängert. "Danach ist der Händler nicht automatisch im Kostenmodell, sondern kann jederzeit aussteigen." Schließlich soll er nur dabei bleiben, wenn es für ihn Sinn macht. (GEW)








14 / 08
Genehmigung, Zulassung und CO2-Monitoring sind Inhalt des Erlasse ...
14 / 08
Gegenüber früher, als Verträge fertig zugeschickt wurden, sieh ...
09 / 08
Tageszulassungen bei E-Autos, wenig genutzte Wiener E-Carsharing- ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 137   Magazine 138   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

muster-formular
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

A&W-Tag 2017: Podium
A&W-Tag 2017: Podium
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet








Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
To Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple