Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
04
2018


Vertrauen für die Zukunft

Diverses

CBM carbasics&more zieht um und nutzt dies zum Start einer neuen Partnerschaft mit AkzoNobel.


Vor ca. 10 Jahren hat Robert Schweigler seinen Kfz-Betrieb gegründet. Seither zählt der Handel mit Teilen, Servicebetrieb und Reifendienst zu den Eckpfeilern des kleinen, aber feinen Geschäfts der CBM carbasics&more OG. "Wir handeln mit Gebrauchtwagen, machen Smart-Repair-Arbeiten, verkaufen und reparieren Windschutzscheiben", zählt Schweigler auf. Der Wunsch, weiter zu wachsen, hat zuletzt einen Umzug an den neuen Standort in der Kolpingstraße 10 in Wien-Inzersdorf nötig gemacht. Dieser war übrigens in vollem Gange, als wir mit der Kamera zu Besuch kamen.

Gebindegrößen bis hin zur Spraydose Die neue Lack-Mischbank mit Dynacoat-Produkten von AkzoNobel war zum Glück schon einsatzbereit aufgebaut. CBM handelt mit nach Bedarf ausgemischten Lacken in vielen Gebindegrößen und wendet sich damit an die Betriebe in der Region bis hinunter in den ambitionierten Do-it-yourself-Bereich. "Wir füllen auch in Spraydosen ab", sagt Michaela Gössinger, die für die Finanzen verantwortlich ist. Die noch frische Partnerschaft mit AkzoNobel lässt sich sehr gut an. "Wir schätzen die partnerschaftliche Kommunikation und sind nach schlechten Erfahrungen mit anderen Partnern in der Vergangenheit richtig positiv überrascht", sagt Gössinger.

Das System für den täglichen Betrieb "Die Dynacoat-Produktpalette, seit mehreren Jahren in Österreich erhältlich, ist mit ihrem ausgewogenen Preis-Leistungs-Verhältnis und dem einfachen, schlanken System optimal für kleinere Betriebe", sagt Ewald Munk von AkzoNobel.

Gleichzeitig brauchen auch sie nicht länger auf digitale Farbtonfindung zu verzichten. "Bei der Schulung in Salzburg sind wir schon in die Arbeit mit der Automatchic-Lösung eingewiesen worden", sagt Schweigler, der besonders die einfache Handhabung des tragbaren Spektralphotometers schätzt.

Die Zielsetzung des Betriebs, der per 4. April auch offiziell am neuen Standort angekommen ist: In allen Bereichen nach Möglichkeit weiter wachsen. "Wir können jetzt zum Beispiel mehr Reifen einlagern und haben einen separaten Platz zum Waschen und Aufbereiten", freut sich Schweigler. Teile des großzügigen Areals, in dem früher ein Arbeitsbühnen-Hersteller untergebracht war, werden jetzt untervermietet.

Als Kunden hat Schweigler die Betriebe im umliegenden Industriegebiet ebenso im Visier wie aus dem Bereich des Großgrünmarkts. "Natürlich hoffen wir auch darauf, dass uns der eine oder andere Privat-Pkw-Besitzer aus dem unmittelbaren Einzugsgebiet entdeckt." Wenn alles gut laufe, könne sein Team -derzeit besteht CBM aus insgesamt 4 Personen -bald vergrößert werden, meint Schweigler.








21 / 06
... hat schon Johann Nestroy in seinem Couplet gereimt, um noch n ...
21 / 06
Im Geschäftsjahr 2017/18 haben die Linzer 4,6 Mio. Starterbatter ...
21 / 06
Heinz Slesak (68) ist seit 10 Jahren Geschäftsführer von Porsch ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 136   Magazine 135   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

muster-formular
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

A&W-Tag 2017: Besucher
A&W-Tag 2017: Besucher
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet








Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
To Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple