Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
04
2018


Gemeinsam für den Diesel

Handel

Schon bei der Eröffnung des 48. Linzer Autofrühlings rüsteten sich Organisation und Politik gegen das Diesel-Bashing.


In diesem Jahr stand natürlich die Sorge um den Diesel im Vordergrund des Linzer Autofrühlings. "Dazu waren alle Verkäufer unserer Händler sehr gut geschult und auf dieses Thema bestens vorbereitet", berichtet Ernest Wipplinger, Sprecher des Linzer Autofrühlings. "Ohne Diesel werden wir die CO2-Ziele nicht erreichen",warnt etwa Evelyn Kattnigg, BA (FH), Abgeordnete zum OÖ Landtag (FPÖ). Der Linzer Vizebürgermeister Mag. Bernhard Baier (ÖVP) erteilt Fahrverboten eine klare Absage: "Die positive Entwicklung des Landes hängt an der Automobilbranche. Wir müssen mit Maßnahmen Lösungen suchen, die nicht den Wirtschaftsstandort bedrohen."

Letztlich verhinderte das schlechte Wetter einen neuen Besucherrekord und der 48. Linzer Autofrühling musste sich dieses Mal mit knapp 31.000 Gästen zufrieden geben. Dass die Erfolgsstory im Designcenter weitergeht, daran zweifelt in Linz niemand. "Die Ausstellung ist heute notwendig. Im Zuge der Digitalisierung ist es wichtig, Autos zu sehen und zu riechen", so der Präsident des Ausstellungsvereins, Gerhard Dallinger. (GEW)








19 / 04
Den Auftrag für eine Sammelklage gegen die Volkswagen AG gaben S ...
19 / 04
Pirelli, die Premium-Reifenmarke mit dem legendären Kalender daz ...
19 / 04
Die Rechnungskürzungen der Versicherungen bzw. deren Prüfdienst ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 132   Magazine 131   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

muster-formular
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

A&W-Tag 2017: Besucher
A&W-Tag 2017: Besucher
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet








To Top
AGB    |     Impressum    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple