Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
03
2018


Knapp 95.000 Reifenpannen bei ARBÖ und ÖAMTC

Diverses

Dieösterreichischen Verkehrsclubs ÖAMTC (704. 800) und ARBÖ haben im Jahr 2017 zusammen 832.


800 Panneneinsätze geleistet. Mit einem Anteil von über 30 Prozent bei Weitem häufigste Pannenursache ist eine streikende Batterie, mittlerweile bereits Nr. 2 ist streikende Elektronik. Reifenschäden machen beim ÖAMTC nur 8 Prozent der Pannenursachen aus, beim ARBÖ immerhin 30 Prozent. Laut ARBÖ konnten 96 Prozent der liegengebliebenen Fahrzeuge vor Ort flottgemacht werden.








19 / 04
Den Auftrag für eine Sammelklage gegen die Volkswagen AG gaben S ...
19 / 04
Pirelli, die Premium-Reifenmarke mit dem legendären Kalender daz ...
19 / 04
Die Rechnungskürzungen der Versicherungen bzw. deren Prüfdienst ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 132   Magazine 131   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

muster-formular
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

A&W-Tag 2017: Besucher
A&W-Tag 2017: Besucher
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet








To Top
AGB    |     Impressum    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple