Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
02
2018


DSGVO-ready

Wirtschaft

Der Umgang mit Kundendaten wird heikler -CDK- Händlersoftware ist bereit für die Datenschutzrichtlinie.


Fast wie ein Damokles-Schwert hängt das Ende der Schonfrist bei der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) über den Betrieben. Software-Hersteller CDK Global hat sein Dealer Management System Dracar+ rechtzeitig angepasst.

Die Programmierer haben dazu mit großem Aufwand eine Vielzahl von Änderungen realisiert. Etwa wird künftig eine History von allen Veränderungen der Kundendaten geführt, um sie - wie gefordert - lückenlos belegen zu können. Auch wird bei Werbe- Mailings automatisch geprüft, ob der Kunde die Einwilligung dazu gegeben hat, kontaktiert zu werden. Aufbewahrungsfristen von Personendaten werden in Dracar+ jetzt ebenso berücksichtigt wie die Möglichkeit, das in der DSGVO formulierte "Recht auf Vergessen" problemlos umsetzen zu können.

Eigenverantwortung gefordert

Die Software ist das eine, After Sales Manager Erwin Rader betont aber: "Der Umgang mit den Daten wird entscheidend durch die Mitarbeiter und Prozesse im Autohaus selbst gestaltet. Da wird künftig viel mehr Eigenverantwortung in den Händlerbetrieben nötig sein."








22 / 05
Eine Greenpeace-Studie zeigt im Vergleich mit den Daten aus den v ...
22 / 05
An traditionsreicher Stätte hat das neue Porsche Zentrum in der ...
18 / 05
Business Woman of the Year, dekoriert mit dem Großen Josef-Krain ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 133   Magazine 134   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

muster-formular
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

A&W-Tag 2017: Besucher
A&W-Tag 2017: Besucher
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet








To Top
AGB    |     Impressum    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple