Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
02
2018


20,0 % Schandl ist insolvent

Gewerbe

Das Unternehmen Ing. Franz Schandl e.


U. aus Eisgarn hat wegen "Umsatzrückgängen und daraus resultierenden Problemen" Insolvenz angemeldet. 33 Gläubiger sind laut Alpenländischem Kreditorenverband betroffen, die Gesamtforderungen belaufen sich auf 277.000 Euro. Die Kfz-Werkstatt mit §-57a-Berechtigung vermittelt auch Neu-und Gebrauchtwagen, beschäftigt sind 5 Dienstnehmer. Das Sanierungsverfahren wurde vom Landesgericht Krems eröffnet, Schandl will den Unternehmensbereich Büro und Verwaltung schließen, die Werkstätte aber im Wege eines Sanierungsplans weiter betreiben. Den Gläubigern wird eine Quote von 20 Prozent angeboten, zahlbar innerhalb von 2 Jahren.








09 / 08
Finanzminister Löger lukriert durch das vorgezogene WLTP-Abgasme ...
09 / 08
Die im Zuge des ab 1. September 2018 geltenden neuen WLTP-Messzyk ...
09 / 08
Der Wirtschaftsverlag strukturiert den Bereich Automotive Projekt ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 137   Magazine 138   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

muster-formular
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

A&W-Tag 2017: Besucher
A&W-Tag 2017: Besucher
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet








Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
To Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple