Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
01
2018


DREITAUSENDSIEBENHUNDERTDREISSIG

Wirtschaft

zusätzliche Skoda-Neuwagen wurden in den ersten 11 Monaten des Vorjahres in Österreich verkauft. Damit stieß die VW-Tochter aus Tschechien ganz klar auf Rang 2 in der Markenstatistik vor -mit einem Marktanteil von immerhin 7,15 Prozent.


Wären einige wichtige Modelle besser lieferfähig gewesen, wäre sogar noch mehr drin gewesen

- 4,73 % Bei Opel liefen die Neuwagenverkäufe in den ersten 11 Monaten 2017 nicht so gut.

Hyundai gehörte 2017 zu den Gewinnern bei den Neuzulassungen: Die Marke setzt -vom Mitbewerb kritisch beobachtet -weiterhin voll auf ihre Kurzzulassungs-Strategie.

Mit 18.110 Neuzulassungen in den ersten 11 Monaten kam die koreanische Marke auf ein Plus von 17,77 Prozent, was mit einem Marktanteil von 5,53 Prozent hinter VW (16,62), Skoda (7,15), Opel (6,18), Ford (5,84) und Renault (5,67) Rang 6 in der Markenstatistik bedeutet. Das bei Weitem gefragteste Hyundai-Modell war mit 5.113 Einheiten (+25,29 Prozent) der i20, gefolgt vom Tucson (3.944, -17,33 Prozent) und dem i30, von dem 3.151 Neufahrzeuge angemeldet wurden (+84,48 Prozent). Aber auch der ix20 (2.275 Stück, +30,30 Prozent) sowie der i10 (2.031 Stück, +3,73 Prozent) kamen auf durchaus respektable Zulassungszahlen.

Nun kommt der Kona Noch viel spannender ist jedoch, dass sich der Ioniq mit 724 Stück quasi aus dem Nichts bereits auf Rang 6 in der internen Markenstatistik emporgearbeitet hat -und das, obwohl europaweite Lieferprobleme für monatelange Verzögerungen sorgten. Dahinter folgen der Santa Fe (264), der i40 (235) und die ersten Einheiten des Kona (210): Letzterer wird heuer am SUV-Markt deutlich zulegen. Außerdem stehen 160 Starex und 2 Überbleibsel vom ix35 auf der Liste, 1 Zulassung entfiel auf "Sonstige". (MUE)

220 Bei Land Rover war im Vorjahr wieder Wachstum angesagt. 2.147 Neuwagen wurden zwischen Jänner und November verkauft - um 220 mehr als im Vergleichszeitraum 2016.

Honda gelang 1-11/2017 ein Kunststück: 2.232 Neuwagen sind exakt 2 mehr als im selben Zeitraum 2016.

Mit 47 Neuwagen in den ersten 11 Monaten 2017 war Infiniti um 4 Stück schlechter unterwegs als 2016.

136 neue Maserati in 11 Monaten -das bedeutet für die italienische Nobelmarke ein Plus von 15,25 Prozent.








21 / 06
... hat schon Johann Nestroy in seinem Couplet gereimt, um noch n ...
21 / 06
Im Geschäftsjahr 2017/18 haben die Linzer 4,6 Mio. Starterbatter ...
21 / 06
Heinz Slesak (68) ist seit 10 Jahren Geschäftsführer von Porsch ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 136   Magazine 135   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

muster-formular
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

A&W-Tag 2017: Podium
A&W-Tag 2017: Podium
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet








Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
To Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple