Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
01
2018


Worte, die Sie kennen müssen

Wirtschaft

Wenige Monate vor Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) starten wir eine Serie mit Tipps für die Autobranche. Zum Start machen wir Sie mit den wichtigsten Begriffen dieser Verordnung vertraut, deren Nichtbefolgung sehr teuer werden kann.


Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) stellt viele Unternehmen vor große Herausforderungen. Durch die Vielzahl von Änderungen im Datenschutzrecht werden auch Änderungen im Geschäfts- und Datenverarbeitungsprozess notwendig. Neue Prozesse müssen geschaffen werden. Existierende Vorlagen, Prüflisten und Verträge sind zu überarbeiten. Dabei gilt es, die Umsetzungder Datenschutz-Grundverordnung vorausschauend zu planen und nicht erst am 25. Mai 2018. Um sich im Gesetzestext der Verordnung zurecht zu finden, mit welchen sich die Unternehmen jetzt und in Zukunft auseinandersetzen müssen, haben wir hier die wichtigsten Begriffe für Sie zusammengefasst. Im Artikel 4 des Gesetzestextes sind alle neuen Begriffe definiert. Personenbezogene Daten bzw. betroffene Person "Alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden "betroffene Person") beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann." Das bedeutet, dass nicht nur Name, Adresse oder Telefonnummern zu den personenbezogenen Daten zählen, sondern auch alles andere, was sich auf diese Person bezieht, z. B. Interessen, Kaufverhalten, Teilnahmen an Gewinnspielen Aber auch Zusammenstellungen von Informationen wie Online-IDs oder das eindeutige Nutzerverhalten gehören dazu, wenn diese die Person identifizierbar machen. Verarbeitung "Jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung." Diese Auslegung zeigt, dass wirklich jede Handlung mit Daten eine "Verarbeitung" ist. Auch wenn die Daten "nur" gesammelt oder gespeichert werden. Profiling "Jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen." Zielgerichtes Marketing reicht sehr schnell in den Definitionsbereich des Profilings. Wenn beispielsweise ein Unternehmen ein neues Produkt vermarkten will und dafür Werbung andie bestehenden Kunden oder frühere Interessenten verschickt, da sie sich einmal dafür interessiert haben, kann bereits Profiling vorliegen. Kunden können gegen Profiling jederzeit Widerspruch einlegen. Verantwortlicher "Die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andereStelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet." In vielen Fällen ist mit der "Verantwortliche" das Unternehmen, das die Daten erheben lässt und bestimmt, was mit ihnen zu geschehen hat, gemeint. Auftragsverarbeiter" eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet " Die Auftragsverarbeiter sind Unternehmen -zum Beispiel Agenturen, Druckereien oder IT-Hoster. Diese müssen auch Maßnahmen zum Schutz der Daten aufbauen und in einer Dokumentation nachweisen können. Und: Diese Daten dürfen sie nicht für eigene Zwecke verwenden oder gar an Dritte weiter geben, wenn das nicht durch den Verantwortlichen beauftragt wurde. Dritter" die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten " Das sind Stellen, an die Daten erlaubterweise weitergegeben werden. Der Kunde muss klar und deutlich darüber informiert werden, wer diese "Dritten" sind. Und wenn eine Person zum Beispiel die Daten berichtigen oder löschen lässt, so muss das auch an die Dritten weitergegeben werden. Einwilligung "Jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffenePerson zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist." Mit der Einwilligung des Kunden sind Datenverarbeitungen möglich, die sonst untersagt wären, zum Beispiel die Zusendung des Newsletters. Die oben erwähnte "Freiwilligkeit" setzt voraus, dass man keine Einwilligung einfordern darf, wenn sie für die Verarbeitung nicht notwendig wäre. Wenn eine Autowerkstatt bei der Einwilligung zur Durchführung eines Werkstattservices gleichzeitig auch die Einwilligung für die dauerhafte Verarbeitung der Daten inklusive Teilnahme am Kundenzufriedenheitsprogramm und der Zusendung von Marketing- Material verlangt, so ist das nicht erlaubt. Die Einwilligung ist vom Kunden "unmissverständlich" abzugeben. Das bedeutet, dass die Handlung bewusst gesetzt werden muss. Ein bereits vorausgefülltes Kästchen ist nicht mehr erlaubt, das Häkchen muss selber gesetzt werden. Die Einwilligungen können außerdem vom Kunden jederzeit leicht widerrufen werden. Die Datenschutz-Grundverordnung gilt ab 25. Mai 2018 für alle Unternehmen, die personenbezogene Daten verarbeiten. Ausnahmen gibt es nur für den persönlichen Bereich, wie zum Beispiel das Sammeln von Teilnehmern für die Einladung zum Eisstockschießen oder ähnlichen Aktivitäten. Die Verordnung gilt nur für personenbezogene Daten von lebenden Personen, macht aber keinen Unterschied zwischen B2B-oder B2C-Daten. Kein Thema der DSGVO sind Daten, die keinerlei Personenbezug haben. Das sind beispielsweise reine Firmendaten ohne Ansprechpersonen, Pläne oder Software-Codes. Dennoch: Schlaue Unternehmen werden auch solche Daten schützen wollen. Der Countdown läuft! (KMH)

In den folgenden 4 Ausgaben geben wir Ihnen weitere Tipps, wie Sie bis 25. Mai Datenschutz-fit werden. Das nächste Thema: "Wie wird ein Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten umgesetzt?"

Jede Handlung mit Daten ist eine "Verarbeitung". Auch wenn die Daten "nur" gesammelt oder gespeichert werden.

Ein vorausgefülltes Kästchen ist nicht mehr erlaubt, das Häkchen muss selber gesetzt werden.

Das Buch richtet sich mit Praxisbeispielen an jene Mitarbeiter, die personenbezogene Daten erfassen, sammeln und verarbeiten. Autor Thiemo Sammern hat mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich Software-Entwicklung, Marketing und CRM. Er ist auch als Vortragender zum Thema Datenschutz-Grundverordnung tätig. ISBN-10: 152179006X; 25,30 Euro








18 / 01
Die (inter)nationale Autowirtschaft bejubelt auch 2017 eine Rekor ...
18 / 01
In einem Statement zu den neuen Datenschutzbestimmungen warnt Ein ...
18 / 01
Die Preise für Benzin und Diesel sind 2017 gegenüber dem Vorjah ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 126   Magazine 125   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

muster-formular
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

Vienna Autoshow 2018
Vienna Autoshow 2018
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet








To Top
AGB    |     Impressum    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple