Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
12
2017


Ein absolutes Ass, dieser Bus!

Diverses

Er ist Großraumlimousine, Kleinbus und Transporter in einem und bietet viel Raum und Auto zu einem moderaten Preis. Die 4B der Volksschule Waldkloster hat den Toyota Proace Verso in Augenschein genommen, ist auf ihm, rund um ihn und mittendrin rumgeturnt und hat ihn auf Strapazierfähigkeit, Sicherheit und Platzangebot getestet.


Einige Eltern der Mädchen und Buben der 4B der Volksschule Waldkloster werden auf dem Weihnachtswunschzettel ihres Kindes unter Umständen "So einen Toyota-Bus." lesen. Denn die 15 neun-und zehnjährigen Kids waren geradezu hingerissen von den tollen Tools, die der neue Toyota Proace Verso bietet. Die Schulklasse hatihn in der Long-Version und der neuen VIP-Topausstattung auf Herz und Nieren geprüft. Und das Resümee der Rangen haben wir gleich mit den vorangegangenen Sätzen vorweg genommen: Haben wollen! Der ist cool! Und bitte genau in der VIP-Variante.

Voll der Familien-Diplomat

Zuerst einmal ist so ein Bus generell DAS perfekte Familiengefährt. Da hat wirklich alles Platz. Vom Kinderwagen über Fahrräder bis zu Snowboards stellst du einfach alles hinein, ganz ohne Schlichten und Stopfen -und die Kids können immer noch bequem sitzen.

Der Proace Verso legt dann noch einmal eins drauf, weil erüber das erwartete Raumangebot in einem solchen Van-Bus hinaus besonders flexibel und ideal ausgestattet ist und sich somit sowohl als feines Familienfahrzeug, nobler Businessbegleiter oder auch cooler Schulbus eignet. Womit wir gleich bei einem Herzstück (im Toyota Proace Verso schlagen nämlichgleich mehr!) des brandneuen VIP-Modells sind, der als Siebensitzer nicht nur die Großfamilie unterbringt, sondern dessen zwei Einzelsitze in der zweiten Reihe umgedreht werden können. VIP-gerecht können also nicht nur die Kids einander im Konferenzstil gegenübersitzen, sondern auch ein Businessmeeting ließe sich perfekt abhalten. Das klappbare Lounge-Tischchen, das sich ebenfalls auf Schienen verschieben lässt, verbreitet zusätzliches First-Class-Feeling.

Family-Burner Nummer 2 sind die elektrischen Schiebetüren, die sich von innen auf Knopfdruck einzeln öffnen und schließen lassen oder auch per Autoschlüssel aus der Ferne zugegeben, wir haben sie eindeutig öfter als notwendig betätigt, weil"s gar so schön anzuschauen ist und g"schmeidig funktioniert.

Komplett die Komfortzone

Bequemlichkeit auf allen Sitzebenen gibt"s selbstverständlich auch für die Eltern, schließlich haben diese bei Fahrten doch den anstrengenderen Part, während die Kinderschar hinten auf den komfortablen Sitzen unterm brillanten doppelten Skyview- Panoramadach ihre Hetz hat.

Im Proace Verso VIP sind jedenfalls auch längere Fahrten auch für die Vornsitzer erholsam: Die Ledersitze im Cockpit sind bequem, beheizbar, verstellbar und -als Tüpfelchen auf dem i -mit Massagefunktion ausgestattet!

Mit Sinn für Sicherheit

Für den Nachwuchs meist weniger interessant (unsere Testschulklasse hat die famosen Funktionen allerdings außerordentlich fasziniert), dafür umso mehr für Papa und Mama von Bedeutung ist das XXL-Angebot an Sicherheitsfeatures. Durch Toyota Safety Sense hat der Family-Bus so ziemlich alles an aktuellen Fahrerassistenzsystemen an Bord, die gut und sinnvoll sind: vom Spurwechselwarner über den adaptiven Tempomaten bis hin zum Pre-Collision-System, bei dem ein Radar- und Kamera-System die Fahrbahn überwacht und bei Kollisionsgefahr optisch und akustisch warnt. Reagiert der Fahrer nicht, bremst er selbstständig und dosiert bis hin zur Vollbremsung ab.

Einparkhilfe und automatisches Fernlichtsystem (aktiviert bei freier Fahrbahn automatisch das Fernlicht; erkennt das Licht entgegenkommender und vorausfahrender Fahrzeuge und schaltet automatisch von Fern-auf Abblendlicht) unterstreichen das gute Gefühl im Proace Verso, zu dem trägt weiters das Head-up-Display bei, das alle wichtigen Fahrzeuginformationen in die Windschutzscheibe spiegelt. Somit ist kein Blick aufs Navi notwendig, dessen Touchscreen sich in der Mitte des Cockpits befindet, und der Blick muss nicht von der Straße abgewendet werden. Die Spracheingabe darf übrigens noch etwas verbessert werden, da gab"s ein paar Verständigungshürden.

Asphalt-Allrounder

Die Fahrtests haben wir dann zum Leidwesen der Schüler allein vollzogen -15 Kinder passen eben doch nur im Stehen hinein und sind für eine korrekt absolvierte Fahrt ein bisschen zu viel für den Siebensitzer, der übrigens in der zweiten und dritten Sitzreihe komplett mit Isofix-Verankerungen ausgestattet ist.

Leicht zu dirigieren, rollen wir ruhigüber jede Straße, das Fahrwerk schluckt Bodenerhebungen gut, das Traktionskontrollsystem Toyota Traction Select (TTS) sorgt auch bei herausfordernden Bodenverhältnissen wie Nässe, Eis und Schnee (okay, das glauben wir, Schnee ist noch keiner gelegen) Matsch oder Sand für gute Traktion. Und weilder Fahrgastraum sehr gut gedämmt ist, hört man kaum etwas vom ohnehin relativ leisen Dieselmotor, der wirklich top im Verbrauch ist: Trotz teilweise durchaus deftigen Tretens durch Stadt und über Land hat der große Kleinbus im Durchschnitt nur 7,8 Liter geschluckt. Tüchtig! n

Toyota Proace Verso Lang 2.0 D-4D180 VIP

Preis: 62.690,-€ (Einstiegspreis ab 33.420,- €) 177 PS/130 kW |0-100 km/h k. A. Antrieb: 6-Gang-Automatik | Ø Verbrauch lt. Hersteller (im Test): 5,7-6,2 (7,8) /100 km Ø CO2-Emission lt. Hersteller: 151-163 g/km Kofferraum: 6,1 m 3 Laderaumvolumen 7 Sitzplätze |5 kindersitztaugliche Fondplätze

Resümee

Großzügig vom Platzangebot, sparsam im Verbrauch, top im Preis-Leistungs-Verhältnis -Spitze!

Was uns gefällt: das Panoramaglasschiebedach Was uns fehlt: der kleine zweite Rückspiegel, den das Vorgängermodell hat; USB-Anschlüsse hinten Familienbonus: die elektrisch zu betätigenden Schiebetüren mit Kindersicherung








16 / 01
Einmalige Entscheidungen lassen einzelne bekannte Marken heuer ni ...
16 / 01
Ein Streit ist zwischen Greenpeace Österreich und Verkehrsminist ...
15 / 01
153.000 Besucher (+3.000) verschafften sich auf der Vienna Autosh ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 126   Magazine 125   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

muster-formular
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

Vienna Autoshow 2018
Vienna Autoshow 2018
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet








To Top
AGB    |     Impressum    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple