Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
12
2017


Keine Angst vor Elektroautos

Diverses

Seit 80 Jahren baut Banner Autobatterien: Firmenchef Andreas Bawart blickt kurz in die Vergangenheit - und weit in die Zukunft.


Es waren prägende Erlebnisse, wenn Andreas Bawart als Kind mit seinem Vater in die Firma in Linz-Leonding ging: "Ich habe hier mit 4 Jahren das Radfahren gelernt und als Twen das Autofahren."

Und dennoch: Nach einer Reise in die USA hatte Andreas Bawart als 23-Jähriger andere Pläne: "Ich wollte einen Ersatzteilhandel für gebrauchte Kfz-Teile aufziehen - mit mindestens einem Standort in jedem Bundesland. Das Basteln am Auto war ja damals sehr modern." Geworden ist nichts daraus und auch nicht aus der eher vagen Idee, Crêpe-Stände in den Fußgängerzonen diverser Städte zu betreiben. "Ich habe mich dann doch entschieden, in 3. Generation die Familiennachfolge anzutreten." Drei bis sechs Monate lang war Andreas Bawart in jeder Abteilung, bis er 1988 das Rechnungswesen übernahm. "Mein Vater hat mir nicht viel Zeit zum Überlegen gegeben, nur übers Wochenende." Die Idee des Vaters war eine gute, wie sich heute herausstellt: Denn über die 600.000 Batterien, die man damals jährlich herstellte, kann man heute nur milde lächeln. Jetzt werden in Linz 4,5 Millionen Starterbatterien gefertigt; die nächsten Ausbaustufen sind bereits im Gange. Gemeinsam mit seinem Cousin Thomas (der für die technischen Belange zuständig ist) will Andreas Bawart das Familienunternehmen unter den Top 3 in Europa halten.

Dem Oberösterreicher ist auch bewusst, dass er eine besondere Rolle innehat: "In einem Familienunternehmen hat man traditionell eine stärkere Bindung zu den Mitarbeitern und Kunden." Doch diese Rolle übernehme er gerne: "Außerdem werden bei uns die Entscheidungen viel schneller getroffen als anderswo. In der Regel ist das ein Vorteil."

Auch die Kunden schätzen das: Unter ihnen sind so gut wie alle namhaften Autohersteller von A wie Aston Martin bis V wie VW - und natürlich die Werkstätten, die die Starterbatterien in der Regel alle fünf Jahre durch neue ersetzen. Sie alle wissen, dass die Anforderungen im Batteriegeschäft immer vielfältiger werden.

"Doch wir bei Banner sind die Spezialisten: Seit 80 Jahren beschäftigen wir uns mit nichts anderem als Batterien", sagt Bawart: "Uns kann jeder fragen, bei uns kann jeder anrufen und bekommt auch eine Antwort."

Droht Banner Gefahr durch Elektroautos?"Nein", antwortet Bawart: "Auch diese Fahrzeuge benötigen eine Blei-Säure- Batterie. Und niemand weiß, ob sich diese Technologie auch wirklich durchsetzen wird."


(MUE)





18 / 01
Die (inter)nationale Autowirtschaft bejubelt auch 2017 eine Rekor ...
18 / 01
In einem Statement zu den neuen Datenschutzbestimmungen warnt Ein ...
18 / 01
Die Preise für Benzin und Diesel sind 2017 gegenüber dem Vorjah ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 126   Magazine 125   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

muster-formular
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

Vienna Autoshow 2018
Vienna Autoshow 2018
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet








To Top
AGB    |     Impressum    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple