Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
12
2017


Möglichmacher für die Diagnose

Wirtschaft

Markenübergreifend oder Hersteller-Diagnose? Natürlich beides, sagt Hella Gutmann und zeigt Möglichkeiten für die freie Werkstatt auf.


Für freie Werkstätten ist und bleibt das Multimarken-Diagnosegerät unverzichtbar", ist man bei Hella Gutmann überzeugt. Aber wie umgehen mit der zunehmenden Notwendigkeit, auch Steuergeräte programmieren zu können? Das "Flashen" funktioniert nur mit der Genehmigung und den Daten des entsprechenden Autoherstellers -mit den bekannten Hürden, vor denen nach wie vor viele Werkstätten zurückschrecken.

Leichter Einstieg in PassThru "Das Anmeldeprozedere variiert je nach Hersteller. Außerdem kostet es mitunter viel Zeit, sich in den Datenstrukturen zurechtzufinden", berichtet Ralf Gutekunst, Leiter Produktmanagement für Diagnoseprodukte bei Hella Gutmann. Anwender eines aktuellen Diagnosegeräts aus der mega-macs-Reihe benötigen zumindest keine separate PassThru-Hardware. DieHella-Gutmann-Geräte mega macs PC, mega macs 42 SE, mega macs 56 und mega macs 66 mit aktueller Software fungieren in der Kommunikationskette zwischen Hersteller und Fahrzeug als PassThru-Tool. "So können freie Werkstätten ohne finanzielles Risiko für sich ausprobieren, wie man grundsätzlich mit dem Flashen zurechtkommt und auf welche OEM-Portale man sich konzentrieren möchte", findet Helmut Straberger von Hella Gutmann Österreich. Es fallen nach der Anmeldung bei den jeweiligen Herstellern nur die Kosten für die Daten- Nutzung an. "In Sachen Flashen empfiehlt sich dieses Austesten undin weiterer Folge die Konzentration auf einige wenige Hersteller," rät er.

Flashen können, wo es sich rechnet Wo es sich rentiert, bietet Hella Gutmann für Pass-Thru ein eigenständiges Paket. "Dieses auf PassThru sowie das Lesen und Löschen von Fehlercodes spezialisierte Produkt funktioniert mit jedem beliebigen Windows-Notebook oder Tablet und hält dem regulär genutzten megamacs den Rücken für andere Diagnosearbeiten frei", so Gutekunst. Denn das Multimarken-Diagnosegerät werde auch in Zukunft das hauptsächliche Diagnosetool für freie Werkstätten sein, meint Straberger -zumal, wenn es wie ein mega macs ohnehin sehr viele Grundeinstellungen und Codierungen von Systemen und Bauteilen erlaubt. (RED)

"Mit unseren PassThru-tauglichen Diagnosegeräten können Werkstätten bei überschaubaren Kosten probieren, ob und wo Flashen sich auszahlt."

Helmut Straberger, Hella GutmannÖsterreich








16 / 01
Einmalige Entscheidungen lassen einzelne bekannte Marken heuer ni ...
16 / 01
Ein Streit ist zwischen Greenpeace Österreich und Verkehrsminist ...
15 / 01
153.000 Besucher (+3.000) verschafften sich auf der Vienna Autosh ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 126   Magazine 125   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

muster-formular
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

Vienna Autoshow 2018
Vienna Autoshow 2018
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet








To Top
AGB    |     Impressum    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple