Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
11
2017


Keine Hochzeit, sondern Einkauf

Wirtschaft

Massenmobilität muss leistbar bleiben. Dazu gehört auch, dass die freie Werkstatt den Zugang zu Fahrzeugdaten behält.


Bei einer Hochzeit muss man 2 Kulturen zusammenführen. Der eine muss auf den anderen Rücksicht nehmen. Das mussten wir zum Glück nicht" (als WM SE das Unternehmen Trost übernommen hat). Mit dieser starken Ansage startete WM-Vorstandsvorsitzender Frank Schröder seinen Vortrag. "Wir haben keine Hochzeit gefeiert, sondern ein Unternehmen gekauft." Bei Trost sei man vor der Situation gestanden, dass man Wirtschaftlichkeit neu herstellen habe müssen -dies sei mittlerweile erfolgt. "Wir haben unser Konzept, 3 Mal am Tag Ersatzteile just-in-time zu liefern, durchgesetzt." WM habe das Glück, frei in seinem Tun zu sein und "das große Glück,völlig vertragsfrei bei unseren Teilehändlern einkaufen zu können, und ich glaube sogar, dass wir in unserem ganzen Unternehmen keinen Liefervertrag haben."








17 / 11
Aufgrund negativer Fortführungsberechnungen vermeldet Masseverwa ...
15 / 11
Noch 2 Tage lang bietet sich für Motorradfahrer die Chance beim ...
16 / 11
Nach einem schwachen September legte die Zahl der Pkw-Neuzulassun ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 121   Magazine 120   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

muster-formular
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

A&W-Tag 2017: Die ersten Fotos
A&W-Tag 2017: Die ersten Fotos
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet








To Top
AGB    |     Impressum    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2017 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple