Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
11
2017


Disruption als willkommene Störung

Wirtschaft

Neue Plattformen und neue Services - Porsche Austria geht das Thema Digitalisierung proaktiv als Chance an.


Vernetzung ist die neue Kundennähe." So lautete einer der Kernsätze im Vortrag von Mag. Wilfried Weitgasser, Geschäftsführer und Chief Digital Officer der Porsche Austria GmbH&Co OG. Die Digitalisierung werde einerseits für "Disruption" sorgen, andererseits ergänze und erweitere sie die Vertriebskanäle. Der Volkswagen-Konzern werde künftig herkömmliche und neue, in der Allmobil GmbH gebündelte Geschäftsfelder, strikt trennen. "Diese neuen Geschäftsfelder sind selbst disruptiv", so Weitgasser. Als Beispiel nannte er die Plattform Mobidrome, aber auch die neue Marke Moon, unter der man in Zukunft Lade-Infrastruktur für E-Autos anbieten werde. Digitalisierung verändere die "customer journey" von Grund auf.

Allerdings muss die Branche laut Weitgasser nicht nur auf die Digitalisierung, sondern auch auf andere Trends der Zeit Bedacht nehmen: Nachhaltigkeit, Mieten statt Besitzen, aber auch die Frage nach seiner eigenen Sinnhaftigkeit muss ein Unternehmen beantworten können. "Es geht um eine bessere Welt", nimmt sich Weitgasser für die Zukunft nicht gerade wenig vor.








17 / 11
Aufgrund negativer Fortführungsberechnungen vermeldet Masseverwa ...
15 / 11
Noch 2 Tage lang bietet sich für Motorradfahrer die Chance beim ...
16 / 11
Nach einem schwachen September legte die Zahl der Pkw-Neuzulassun ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 121   Magazine 120   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

muster-formular
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

A&W-Tag 2016
A&W-Tag 2016
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet








To Top
AGB    |     Impressum    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2017 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple