Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
11
2017


Bis zu 4.000 im Volljahr

Handel

Hohe Erwartung setzt Max Egger, Geschäftsführer Škoda bei Porsche Österreich, in den Škoda Karoq, der am 20. Oktober seine Österreich-Premiere feierte.


Der günstigste Karoq (115 PS, TSI und Frontantrieb) ist mit dem 2. Ausstattungsniveau Ambition um 25.790 Euro gelistet. "Wir haben uns dazu entschieden, das Fahrzeug erst ab dem2. Ausstattungsniveau Ambition anzubieten. Beim Octavia entscheiden sich über 85 Prozent für eine gehobenere Ausstattung, die unterm Strich auch ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis für den Kunden bringt, das wird voraussichtlich auch beim Karoq so sein." Mittelfristig kann sich Egger vorstellen die Modellpalette auszubauen: "Vermutlich aber eher mit Sportline-oder RS-Modellen nach oben." Beim Motoren-Mix rechnet man aktuell mit einem 50 :50 zwischen Diesel und Benziner, 40 Prozent sollen mit Allrad und 35 Prozent mit DSG ausgeliefert werden. Für das Volljahr erwartet Egger bis zu 4.000 abgesetzte Einheiten. Zum Karoq soll in absehbarer Zeit ein kleineres SUV-Modell folgen, das dann als eigentlicher Yeti-Nachfolger positioniert werden kann.








18 / 01
Die (inter)nationale Autowirtschaft bejubelt auch 2017 eine Rekor ...
18 / 01
In einem Statement zu den neuen Datenschutzbestimmungen warnt Ein ...
18 / 01
Die Preise für Benzin und Diesel sind 2017 gegenüber dem Vorjah ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 126   Magazine 125   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

muster-formular
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

A&W-Tag 2017: Besucher
A&W-Tag 2017: Besucher
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet








To Top
AGB    |     Impressum    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple