Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
11
2017


Versichern verbindet

Diverses

Während die Margen im Autoverkauf ständig sinken, gibt es mit Finanz-und Versicherungsdienstleistungen ein effizientes und modernes Instrument, die Kundenbindung und auch die Erträge zu erhöhen. carplus hat dazu die passenden Lösungen.


Die Bedeutung von Finanz-und Versicherungsdienstleistungen im Autohaus hat sich in den vergangenen Jahren deutlich erhöht, die Gründe dafür sind vielfältig. So hat sich die Markenloyalität der Kunden deutlich reduziert, die Kundenbindung ist wesentlich schwieriger geworden. Gleichzeitig sind die Anforderungen nach einer "Alles-aus-einer-Hand"-Lösung gestiegen. Entweder die Angebote müssen besonders günstigoder besonders bequem sein: kaufen, einsteigen, losfahren. Nicht zuletzt hat sich die Ertragssituation im Neuwagenverkauf drastisch verschlechtert, sowohl für das Autohaus wie auch für den Verkäufer sind die Margen aus dem Neuwagensegment kaum mehr ausreichend. Eine Antwort auf alle diese Bereiche liegt in der Finanz-und Versicherungsdienstleistung.

Auf den Autohandel spezialisiert

Mit der eigens dafür gegründeten Tochtergesellschaft carplus hat sich die Wiener Städtische als eines der größten Versicherungsinstitute Österreichs vor mehr als 10 Jahren auf das Thema konzentriert. "Damit haben wir eigene Strukturen für das Autohaus geschaffen und mit jenen der Wiener Städtischen verbunden", erklärt carplus-Geschäftsführerin Sabine Stiller. Das Versicherungsgeschäft ist nicht die Paradedisziplin eines leidenschaftlichen Autoverkäufers, umso wichtiger ist daher die Unterstützung. 9 Außendienst-Mitarbeiter von carplus, die allesamt aus dem Autohaus kommen, stehen für die generelle Betreuung, für Schulung und Spezialfragen zur Verfügung. 300 Mitarbeiter der Wiener Städtischen helfen in der täglichen Abwicklung, der Polizzierung oder der Zulassung.

"Die persönliche Betreuung ist entscheidend", weiß Geschäftsführer Franz F. Gugenberger. Dabei hat carplus nicht nur die personelle Struktur geschaffen, sondern auch die Systeme entwickelt und perfektioniert. Teilweise sind die elektronischen Lösungen in die Verkäuferlösungen der Hersteller integriert, vereinfachen und beschleunigen damit die Abwicklung.

Kundenbindung im Schadensfall

Neben Zusatzertrag und One-Stop-Shopping ist die Kundenbindung nach dem Kauf ein wesentlicher Vorteil einer Zusammenarbeit mit carplus. Das Autohaus ist erster Ansprechpartner im Schadensfall und hat damit die besten Chancen, den Reparaturauftrag zu bekommen.

Im Kaskofall kann immer bis zu 80 Prozent des Zeitwertes repariert werden, bei Bedarf auch darüber hinaus. Und falls sich die Reparatur nicht mehr rechnen sollte, sind die besten Voraussetzungen für einen Neukauf in diesem Betrieb gegeben.








17 / 11
Aufgrund negativer Fortführungsberechnungen vermeldet Masseverwa ...
15 / 11
Noch 2 Tage lang bietet sich für Motorradfahrer die Chance beim ...
16 / 11
Nach einem schwachen September legte die Zahl der Pkw-Neuzulassun ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 121   Magazine 120   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

muster-formular
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

A&W-Tag 2017: Die ersten Fotos
A&W-Tag 2017: Die ersten Fotos
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet








To Top
AGB    |     Impressum    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2017 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple