Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
10
2017


Tadellos im Test

Gewerbe

Gute Testergebnisse lieferten die kupferarmen und kupferfreien Bremsbeläge Ferodo Eco Friction.


Wie der unabhängige britische Entwicklungsdienstleister und Testgeländebetreiber Horiba Mira in einem Test feststellte, verbesserte sich die Bremsleistung im Vergleich zu kupferhaltigen Wettbewerbsprodukten herkömmlicher Art eines VW Golf bei einer Ausgangsgeschwindigkeit von 100 km/h um 10 Prozent. Die Bremsleistung der kupferfreien Eco-Friction-Beläge wurde in umfangreichen Tests mit den vier wichtigsten Wettbewerbsprodukten beim VW Golf und Renault Captur sowie den leichten Nutzfahrzeugen Peugeot Boxer und Fiat Ducato verglichen.

Deutlich verkürzte Bremswege

Die Eco-Friction-Bremsbeläge verbesserten, wie der Hersteller mitteilte, die Bremsleistung des VW Golf bei einer Geschwindigkeit von 100 km/h um 10 Prozent und bei 115 km/h um 17 Prozent. Die Bremsleistung des Renault Captur stieg bei gleichen Ausgangsgeschwindigkeiten um jeweils 10 und 15 Prozent. Beim Peugeot Boxer und Fiat Ducato verkürzten sich die Bremswege um 12 beziehungsweise 16 Meter. Federal-Mogul Motorparts testete dazu mehr als 1.500 Materialien, um Kupfer in der Bremsbelagformulatur ersetzen zu können. (DSC)








14 / 12
Während sich die Zahl der Insolvenzen in Österreich insgesamt r ...
13 / 12
Mit erwarteten 1.025.000 verkauften Fahrzeugen in 27 Ländern war ...
14 / 12
Komm.-Rat Anton Bucek hat eine neue Funktion: Er war „Mister Un ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 124   Magazine 123   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

muster-formular
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

A&W-Tag 2017: Podium
A&W-Tag 2017: Podium
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet








To Top
AGB    |     Impressum    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2017 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple