Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
10
2017


Auto top, Service flop

Wirtschaft

Beim Ausliefern auf eine Schutzfolie vergessen, diese am Wunschstandort dann falsch angebracht und erst recht wieder in die Zentrale müssen, Erinnerungs-SMS für falsche Termine ausschicken, trotz langer Geschäftsbeziehung muss der Dienstwagenfahrer das Service vor Ort bezahlen und trotz notieren der Telefonnummer dann beim Falschen anrufen. Nicht die besten Voraussetzungen für eine glückliche Kundschaft.


Und es würde nicht verwundern, wenn dann trotz größerer Zufriedenheit mit dem Fahrzeug und langer Markentreue bald der Geduldsfaden reißt. So wie die Parteien sich mit immer mehr Wechselwählern abfinden müssen und im Supermarkt immer mehr der Preis und nicht die Marke zählt, wird auch die Treue bei den Automarkenvolatiler und immer mehr Kunden haben kein Problem mit dem Gang zur freien Werkstatt. Somit sollten die Markenbetriebe -auch die Betriebe der Importeure - noch stärker als früher darauf bedacht sein, dass der Kundenservice funktioniert und die richtigen Personen an "vorderster Front" sitzen. Vorallem wenn bei vielen Marken das ertragreichere Geschäft sowieso nur mehr im Service und nicht mehr im Autoverkauf selbst zu machen ist!








14 / 12
Während sich die Zahl der Insolvenzen in Österreich insgesamt r ...
13 / 12
Mit erwarteten 1.025.000 verkauften Fahrzeugen in 27 Ländern war ...
14 / 12
Komm.-Rat Anton Bucek hat eine neue Funktion: Er war „Mister Un ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 124   Magazine 123   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

muster-formular
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

A&W-Tag 2017: Die ersten Fotos
A&W-Tag 2017: Die ersten Fotos
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet








To Top
AGB    |     Impressum    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2017 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple