Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
09
2017


Einfache Montage

Gewerbe

Hochspannung in Rekordzeit verspricht Marder Stop&Go mit seiner doppelten Kontaktplatte. Diese zeichnet sich durch eine raffinierte Schneid-Klemm-Technik aus und besticht durch einfache Montage.


Dabei wird der abgerundete Sockel am gewünschten Schlauch befestigt, die beiden Edelstahlplatten darauf angebracht und die Hochspannungskabel dann durch einen einfachen "Klick" mit der Schneid-Klemm-Technik arretiert. Ein mechanisches Klicken signalisiert das Einrasten und die Herstellung der Verbindung. Durch den Plus-und Minuspol auf jeder Kontaktplatte muss der Marder keine Pkw-Masse berühren, um einen Impuls zu bekommen. Norbert Schaub GmbH, www.stop-go.de








21 / 09
Plötzlich packt einer eine diffuse Dieselstudie aus, in der uns ...
21 / 09
In seiner Masterarbeit des Executive MBA der Fachhochschule Kufst ...
21 / 09
Am 6. und 7. Oktober 2017 eröffnet Komm.-Rat Toni Ebner auf sein ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 116   Magazine 115   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

10AW TAG 2017 muster-formular
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

A&W-Tag 2016
A&W-Tag 2016
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet






To Top
AGB    |     Impressum    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2017 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple