Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
09
2017


Frechheit siegt

Wirtschaft

Aus der Europazentrale des Stoßdämpfer-Riesen KYB kommt eine neue Plakat-Kampagne. Sie soll mehr Aufmerksamkeit auf das Produkt lenken und die Vorteile gegenüber dem Mitbewerb offensiver vermarkten helfen.


Die Charaktere auf den Plakaten heißen "sexy Federnbiest", "cooler Dämpfertyp" und "nerdiger Kalkulator". Sie erklären auf 4 neuen Werbesujets unter anderem, dass der japanische Stoßdämpfer- Riese KYB über 2.700 Federtypen -im Gegensatz zu so manchem Mitbewerber aus eigener Fertigung - im Programm hat. Oder wie wichtig es ist,dass Dämpfer und Feder perfekt aufeinander abgestimmt sind, damit sie ihren Zweck erfüllen, was bei KYB- Dämpfern natürlich der Fall ist.

"Käi Wai Bi?"

"Unser etwas ungewöhnlich auszusprechende Firmenname ist das Überbleibsel des alten Konzernnamens Kayaba - gleichzeitig auch der Name des Firmengründers", erklärt Norbert Schmalfuß, Director im europäischen Aftermarket. "Die richtige Aussprache der Abkürzung KYB nach dem englischen Alphabet wird in Lautschriftebenfalls auf den neuen Werbesujets erklärt. Und ein bisschen wollten wir uns mit dieser Darstellung auch selbst aufs Korn nehmen."

In Sachen Außendarstellung

Nicht nur in Form von Werbung, sondern auch mit Information will KYB bei Partnern und Kunden punkten. Im August 2017 hat der Hersteller für Europa eine neue mehrsprachige Website ins Netz gestellt. Diese zielt unter anderem darauf ab, für Lieferanten, Techniker und Mechaniker einfach auffindbare Informationen bereitzustellen. Unter anderem finden sich dort zahlreiche Einbau- Videos als Support für Mechaniker. KYB Europe ist eine Tochter des japanischen Konzerns KYB Corporation, der mit mehr als 11.000 Angestellten an 15 Fertigungsstätten weltweit einen Jahresumsatz von mehr als 2,5 Milliarden US-Dollar erzielt, 60 Prozent davon mit Autostoßdämpfern. In Europa betreibt KYB 3 Werke, in denen Stoßdämpfer für Erstausrüstung und Aftermarket hergestellt werden, ein 4. Werk erzeugt Fahrwerksfedern. 75 Millionen Stoßdämpfer werden jährlich insgesamt erzeugt, womit man sich zu den größten Playern bei Stoßdämpfern, Federn und Zubehörteilen weltweit zählen darf.








21 / 09
Plötzlich packt einer eine diffuse Dieselstudie aus, in der uns ...
21 / 09
In seiner Masterarbeit des Executive MBA der Fachhochschule Kufst ...
21 / 09
Am 6. und 7. Oktober 2017 eröffnet Komm.-Rat Toni Ebner auf sein ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 116   Magazine 115   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

10AW TAG 2017 muster-formular
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

A&W-Tag 2016
A&W-Tag 2016
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet






To Top
AGB    |     Impressum    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2017 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple