Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
07
2017


Wer die Zeichen zu deuten weiß

Wirtschaft

Dass Softwaremanipulationen und Grenzwertüberschreitungen der Ablehnung des Diesels Nahrung gegeben haben, ist leider Realität. Nun haben zwar Hersteller Möglichkeiten, die Produktion darauf einzustellen.


Fehlen ihnen im verkauften Mix nun die Diesel, die den Gesamtausstoß drückten, wird dies früher als geplant Fortschritte bei anderen Antriebsarten -einschließlich dem von manchem Fabrikat "vernachlässigten" Benziner -erfordern. Noch scheint das Damoklesschwert des Dieselabschieds bei "Gebrauchten" nicht spürbar. Doch verlangt der Markt bereits Neuwagen mit geringsten CO2- und NO Werten. Im doppelten Sinn sind sie daher Investitionen in die Zukunft der Marken, Händler und Märkte, bevor denen die Luft ausgeht.








24 / 05
„Die Umsetzung der DSGVO treibt seit vielen Wochen viele Autoh ...
24 / 05
In einer Abstimmung des Verkehrsausschusses des EU-Parlaments spr ...
25 / 05
Aufgrund der Platznot auf dem zur Verfügung stehenden Grundstüc ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 133   Magazine 134   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

muster-formular
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

Vienna Autoshow 2018
Vienna Autoshow 2018
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet








Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK
To Top
AGB    |     Impressum    |     Datenschutz    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple