Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
07
2017


Föderalismus als Bremsklotz

Management

Der vielgelobteösterreichische Föderalismus mag ja zuweilen sinnvoll sein, bei Etablierung der Elektromobilität ist er es ganz sicher nicht: Während sich Verkehrs-und Umweltminister vehement für mehr E-Fahrzeuge auf heimischen Straßen einsetzen, scheinen vor allem dem Bundesland Wien diese Pläne ganz und gar nicht zu schmecken: Ausgerechnet dort, wo E-Autos am sinnvollsten eingesetzt werden können, hat es die Stadt noch immer nicht geschafft, die dafür nötige Infrastruktur zur Verfügung zu stellen. Jetzt sollen gerade einmal 10 Ladesäulen in jedem Wiener Bezirk errichtet werden -in einem Bundesland mit fast 2 Millionen Einwohnern.


Kaum vorstellbar, dass Kunden umsteigen und der Fahrzeughandel auch profitieren kann.








17 / 11
Aufgrund negativer Fortführungsberechnungen vermeldet Masseverwa ...
15 / 11
Noch 2 Tage lang bietet sich für Motorradfahrer die Chance beim ...
16 / 11
Nach einem schwachen September legte die Zahl der Pkw-Neuzulassun ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 121   Magazine 120   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

muster-formular
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

A&W-Tag 2017: Podium
A&W-Tag 2017: Podium
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet








To Top
AGB    |     Impressum    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2017 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple