Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
07
2017


Mehr Pleiten, aber weniger Passiva

Aspekte

Im 1. Halbjahr 2017 wurden vom KSV 1870 nach einer ersten Bilanz 104 Insolvenzen im Bereich Transportmittel/Kraftfahrzeuge gezählt, das sind 11,8 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum 2016.


Der Konkurs wurde über 72 Firmen in der Branche eröffnet, das sind sogar 16,1 Prozent mehr als ein Jahr davor. Erfreulich ist hingegen, dass sich die Insolvenzverbindlichkeiten positiv entwickelt haben: Nach 52,5 Millionen Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres lagen sie in den ersten 6 Monaten 2017 bei 19,5 Millionen Euro, das ist ein Minus von 62,9 Prozent.








20 / 02
Nicht nur in Europa, sondern auch in Österreich hat die Tesla Li ...
19 / 02
Die Übernahme des Wieselburger Lichtsystemeherstellers ZKW durch ...
20 / 02
Sprichwörtlich wie die „warmen Semmeln“ lassen sich in Öste ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 127   Magazine 128   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

muster-formular
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

A&W-Tag 2017: Besucher
A&W-Tag 2017: Besucher
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet








To Top
AGB    |     Impressum    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2018 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple