Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
04
2017


Marketing, Logistik und kulturelle Vielfalt

Gewerbe

Selbstverständlich ist das Werkzeug von KS Tools von sehr guter Qualität und auch das Preis-Leistungs-Verhältnis passt. Der Grund für das kontinuierliche Wachstum liegt aber in anderen Bereichen.


Hört man Orhan Altin, dem Geschäftsführer von KS Tools, eine Weile zu, dann ist das rasante Wachstum der Werkzeugspezialisten aus Heusenstamm bei Frankfurt nicht mehr überraschend. Und auch die Zukunftspläne sind realistisch und glaubwürdig. Das liegt einerseits an Altins Persönlichkeit, eineVerbindung aus Bodenständigkeit und Vision, Dynamik und Verbindlichkeit. Und das liegt natürlich daran, was er sagt: Dass man als Werkzeuganbieter ein Dienstleister ist für die Händler, dass Logistik und Digitalisierung entscheidend sind für den zukünftigen Erfolg.

Und es liegt auch an seiner Philosophie und an seinen Werten. Der deutsche Manager türkischer Abstammung hat in der konservativen Werkzeugbranche ein Unternehmen aller Nationalitäten und Kulturen entwickelt. "Bis 2020 werden wir fast alle Weltsprachen bei uns haben", so Altin. "Jede Nationalität hat unterschiedliche Vorteile."

Sprache erzeugt Wärme

Doch nicht nur bei den Mitarbeitern ist KS Tools international aufgestellt. So sind in der Werkzeugdatenbank alle Migrationssprachen hinterlegt. "In den Werkstätten sind ebenfalls die unterschiedlichsten Nationalitäten und Sprachen vorhanden. Und diese Mechaniker entscheiden darüber, welches Werkzeug gekauft wird. Seit Anfang April sind zudem alle Informationen, Bedienungsanleitungen und Produktbeschreibungen in den 24 europäischen Sprachen verfügbar. "Das ist ein echter Mehrwert, denn Sprache erzeugt Wärme", ist Altin überzeugt.

Die Erfolgsgeschichte des 1992 von Torsten Kühne und Stephan Schott gegründeten Unternehmens gibt Altin in jeder Hinsicht Recht. Waren es damals nur die zwei Gründer, so waren 2002 bereits 50 Mitarbeiter bei KS Tools tätig. Heute sind es über 350 und 2020 sollen es bereits mehr als 500 sein. Ähnliches gilt für das Angebot an unterschiedlichen Werkzeugen: Von 20 Positionen im Jahr 1992 ist man heute auf über 36.000. Das Ziel für 2020 sind über 50.000. Das Wachstum soll hier übrigens sehr stark aus dem Nutzfahrzeugbereich kommen.

Partner des Handels

Dabei hat KS Tools zwei Grundphilosophien: "Wir wollen Vollsortimenter sein und für jedes Problem das richtige Werkzeug haben", erklärt Altin. Der Teilehändler soll nur einen Partner brauchen. Außerdem sieht sich KS Tools als exklusiver Partner des Fachhandels und stärkt damit dessen Position. "Wir sind mit dem Handel groß geworden und werden weiter mit dem Handel wachsen", sagt Altin. Dabei unterstützt KS Tools seine Händler auf breiter Basis: etwa mit den Verkaufswänden, die im Schauraum des Partners aufgebaut werden oder mit den Infomobilen, die in Absprache mit dem Händler zu den Werkstätten fahren.

Was sind nun die Pläne für 2020? Neben der Produkt- und Vertriebserweiterung ist eine umfassende Vergrößerung der Unternehmenszentrale und hier vor allem des Logistikbereiches geplant. "Das Lager wächst auf über 16.000 Quadratmeter", so Altin. Das neue Shuttle-Lager mit Robotereinsatz wird 16 Meter, statt momentan 8 Meter hoch sein. "Wir verstehen uns als Logistikunternehmen des Handels", bringt Altin die Ausrichtung auf den Punkt. Die Vorteile liegen auf der Hand: Der Handel muss vor allem Spezialwerkzeuge rasch liefern können, wenn die Werkstatt ein Problem-Fahrzeug gerade auf der Hebebühne hat.








22 / 08
„Die Konzerne tragen Verantwortung und müssen geradestehen“ ...
22 / 08
Mit der Porsche Holding Salzburg haben die ersten Importmarken na ...
22 / 08
Ein Antrag zur Jubelsache: Mit seinem 80. Ehrentag am 23. August ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 114   Magazine 113   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

10AW TAG 2017 muster-formular
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

A&W-Tag 2016
A&W-Tag 2016
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet






To Top
AGB    |     Impressum    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2017 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple