Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
04
2017


Kein "Economy Service"

Aspekte

Dass Volkswagen in Deutschland für mehr als 4 Jahre alte Autos Anfang März die Servicemarke "Economy Service" eingeführt habe, sei - zumindest vorerst - auf den Heimmarkt beschränkt, sagt Alain Favey, Sprecher der Geschäftsführung der Porsche Holding in Salzburg. In Österreich werde VW wie bisher ältere Modelle mit speziellen Economy-Teilen und Service-Angeboten in den Markenwerkstätten servicieren.


"Wenn jedoch diese neue deutsche Initiative Sinn macht, würde ich es auch für Österreich nicht ausschließen", sagt Favey. In Deutschland gibt es 2 Konzepte: Entweder wird Economy Service als Store direkt im bestehenden Gebäude umgesetzt oder - bei größeren Betrieben - ein eigener Betrieb errichtet. Der Erste davon wurde Anfang März mit 10 Werkstattarbeitsplätzen in Bad Neuenahr-Ahrweiler eröffnet (Bild).








22 / 08
„Die Konzerne tragen Verantwortung und müssen geradestehen“ ...
22 / 08
Mit der Porsche Holding Salzburg haben die ersten Importmarken na ...
22 / 08
Ein Antrag zur Jubelsache: Mit seinem 80. Ehrentag am 23. August ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 114   Magazine 113   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

10AW TAG 2017 muster-formular
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

A&W-Tag 2016
A&W-Tag 2016
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet






To Top
AGB    |     Impressum    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2017 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple