Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
03
2017


Viele, viele schöne Zahlen

Management

Ein fast zweistelliges Zulassungsplus bei den Neuwagen im Jänner macht Lust auf mehr - auch wenn wohl nicht jedes neue Auto wirklich bei Endkunden eingetroffen ist. Auch am Gebrauchtwagensektor begann 2017 erfreulich.


Kein Wunder, dass die positiven Zahlen für viel Freude in der Branche sorgen - auch bei Komm.-Rat Ing. Klaus Edelsbrunner, Bundesgremialobmann des Fahrzeughandels: "Soweit ich es höre, sind mit diesem Jahresstart so ziemlich alle Kollegen zufrieden", meint der Grazer. Weitere positive Impulse erwartet er sich von den kommenden Wochen -unter anderem weil die großen Messen in den Bundesländern neue Kunden locken.

Apropos Bundesländer: Das beste Ergebnis lieferte im Jänner Wien ab. Wohl auch deshalb, weil hier der Firmenkundenanteil besonders stark ist und der eine oder andere Importeur bei den (Kurz-)Zulassungen mitgeholfen hat. Auf den weiteren Rängen folgen das Burgenland (+19,06 Prozent) und Salzburg (+18,96 Prozent). Im zweistelligen Bereich waren die Zuwächse auch in Oberösterreich (+11,08 Prozent) und in Vorarlberg (+10,13 Prozent).

Doch nichtüberall lief der Jänner so positiv wie im Bundestrend; in Kärnten gingen die Neuzulassungen sogar um 3,41 Prozent zurück. Laut Landesgremialobmann Komm.-Rat. Ing. Mag. Hubert Aichlseder ist der Privatkundenmarkt nach wie vor schwach, während es von Firmenkunden "eine ganz ordentliche Nachfrage"gibt.

Gebrauchtwagen im Plus

Nicht ganz so hoch wie bei den Neuwagen waren die Zuwächse im Gebrauchtwagen-Bereich: 60.712 Ummeldungen wurden registriert, das waren um 6,94 Prozent mehr als im Jänner 2016. In der Statistik sieht man deutlich, dass jene Marken, die keine Neuwagen mehr anbieten, immer mehr in der Bedeutungslosigkeit verschwinden. Einige Beispiele: Rover (-21,43),Saab (-14,0), Chevrolet (-1,01 Prozent). Nur Daihatsu (+8,00 Prozent) fiel bei den Gebrauchtwagenzulassungen im Jänner aus dem Rahmen.








17 / 08
Mit welcher Vehemenz und Rücksichtslosigkeit vor allem die (deut ...
17 / 08
Im Vorfeld des Dieselgipfels warnt Günther Kerle, Sprecher der ...
17 / 08
Wenn zwar auch nicht behauptet, bittet die Robert Bosch AG/Wien u ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 114   Magazine 113   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

10AW TAG 2017 muster-formular
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

A&W-Tag 2016
A&W-Tag 2016
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet






To Top
AGB    |     Impressum    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2017 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple