Advertisement

Advertisement

Advertisement

Nur ein Strohfeuer -oder mehr?

Nur ein Strohfeuer -oder mehr?

Wenn der Neuwagenabsatz um 0,89 Prozent zulegt, ist das nicht viel: Für den österreichischen Automarkt, der seit mehr als einem Jahr fast ausschließlich negative Zahlen zu vermelden hat, ist das aber ein Zeichen, dass noch nicht alles verloren ist. Spannend ist die unterschiedliche Entwicklung bei den einzelnen Marken: Während beispielsweise Opel im April ein Zulassungsplus von 17,43 Prozent vermelden konnte und auch bei Suzuki (+61,26), Mitsubishi (+67,47) und Jeep (+214,29 Prozent) die eine oder andere Sektflasche geköpft wurde, hängen bei Ford (-25,83) oder Seat (-23,99 Prozent) heuer die Trauben sehr hoch.

Advertisement

Letzte Videos

Zu Besuch bei SEDA

Zu Besuch bei SEDA

Besuch einer Berufsschulklasse bei SEDA Umwelttechnik.
Change! Interview: Michael Gawander, Willhaben

Change! Interview: Michael Gawander, Willhaben

Michael Gawander, Head of Motornetzwerk von Willhaben, im Interview über die veränderten Nutzer-Gewohnheiten und -Erwartungen und wie der Handel sowie die Branche darauf reagiert.

Advertisement



Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK