Magazin

Qualitätsarbeit macht sich bezahlt!

Qualitätsarbeit macht sich bezahlt!

Die ersten beiden Monate des Jahres sind vorbei: Und was sich bereits im Jänner auf der AutoZum in Salzburg und auf der Vienna Autoshow angekündigt hat, scheint sich zu bestätigen: Die gute Stimmung in der Branche mag zwar da und dort auch ein bisserl vom Zweckoptimismus geprägt sein. Fakt ist aber, dass es schon deutlich schlechtere Zeiten gegeben hat als jetzt - unddas soll nicht unerwähnt bleiben.

Erfahren Sie mehr
Peugeot-Händler frustriert

Peugeot-Händler frustriert

11 von insgesamt 41 selbstständigen Handelsbetrieben von Peugeot haben sich im Februar an das vertraglich vorgesehene Schiedsgericht gewendet. Sie kritisieren die vom Importeur vorgegebenen Absatzziele und behaupten, dass diese viel zu hoch seien.

Erfahren Sie mehr
Wiesmann startet mit neuem Modell

Wiesmann startet mit neuem Modell

Bisher wollte der deutsche Sportwagenhersteller Wiesmann nach den wirtschaftlichen Turbulenzen der vergangenen Jahre lediglich die bisherige Paletteüberarbeiten. Doch nun kündigte der neue Geschäftsführer Mario Spitzner an, ein komplett neues Modell zu entwickeln.

Erfahren Sie mehr
Was bringt die Zukunft?

Was bringt die Zukunft?

Bei Redaktionsschluss waren die Verkaufsgespräche zwischen dem PSA-Konzern und Opel noch nicht abgeschlossen: Doch der europäische Opel-Händlerverband EURODA zeigte sich vorsichtig optimistisch zu den zukünftigen Möglichkeiten. Laut Komm.

Erfahren Sie mehr
Smatrics in Europa-Allianz

Smatrics in Europa-Allianz

Grenzenloses Schnellladen von Elektroautos bietet die Open Fast Charging Alliance, die im Februar von acht europäischen Anbietern gegründet wurde. In Österreich ist Smatrics der Partner in der Allianz, in der auch Anbieter von Schnellladenetzen aus den Niederlanden, Frankreich, Norwegen und der Schweiz vertreten sind.

Erfahren Sie mehr
VW-Prozesse gehen weiter

VW-Prozesse gehen weiter

Vonösterreichischen Gerichten wurden in Verfahren, die auf die Abgasmanipulationen des VW-Konzerns zurückzuführen sind, laut mit der Materie vertrauten Juristen bislang 24 erstinstanzliche Entscheidungen getroffen. In 17 Verfahren wurden die jeweils von Kunden eingebrachten Klagen abgewiesen, ein Viertel dieser Urteile ist bereits rechtskräftig.

Erfahren Sie mehr
Dacia setzt nun auf die Vikings

Dacia setzt nun auf die Vikings

Eine rumänisch-französische Automarke als Sponsor der ur-amerikanischen Sportart Football: Ja, das gibt es seit Kurzem in Österreich, denn Dacia startete seine Unterstützung der Vienna Vikings. Die - durchaus interessante - Begründung: Ebenso wie im American Football Spieler aller Größen und Körperkonstitutionen mit unterschiedlichen Stärken und Fertigkeiten gebraucht werden, hat auch Dacia eine breite Modellpalette, die vom kleinen Sandero bis zum kräftigen Duster 4x4 reicht.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK