Magazin

Gertl: "20 Jahre Kämmerer sind genug"

Gertl: "20 Jahre Kämmerer sind genug"

Nach seinem Rücktritt als stv. Bundesinnungsmeister der Kfz-Techniker wird Martin Gertl im Frühjahr 2019 auch sein Amt als Landesinnungsmeister in Tirol abgeben. Nach 20 Jahren und 4 Perioden in dieser Funktion, in der er auch maßgeblich in die Lohnverhandlungen in Wien involviert gewesen war, macht der Kramsacher Autohändler jetzt Schluss damit.

Erfahren Sie mehr
KV Garagen,Tankstellen

KV Garagen,Tankstellen

2,8 %Erhöhung für Kollektivlöhne und Gehälter und die Erhöhung der Nachtzulage von 0,10 auf 0,15 %hat die FG Garagen und Tankstellen neben weiteren Themen für das Jahr 2019 ausgehandelt.

Erfahren Sie mehr
Conti schluckt Reifen John

Conti schluckt Reifen John

Der seit 1926 bestehende Salzburger Reifenfachhändler mit 21 Niederlassungen in Österreich und 11 in Bayern wurde samt seinen zuletzt 350 Angestellten und einem unter 100 Millionen Euro geschätzten Jahresumsatz vom deutschen Reifenkonzern Continental AG geschluckt. Den Namen John beibehaltend, werden 2019 die Standorte in Österreich in die Profi Reifen und Service-und die in Bayern in die Hannoveraner Vergölst-Organisation integriert.

Erfahren Sie mehr
Barenyi Preis 2018

Barenyi Preis 2018

Dipl. -Ing. Georg Hönig, Leiter der Abteilung Technische Kfz-Angelegenheiten im Amt der niederösterreichischen Landesregierung sowie Vorsitzender des Beirats für historische Fahrzeuge im Verkehrsministerium, ist Bela Barenyi Preisträger 2018. Der Preis wurde in der Bosch Kfz-Halle, zum 14. Mal von AMV mit der Robert Bosch AG/Wien und dem ÖAMTC, vergeben.

Erfahren Sie mehr
Autonomes Fahren braucht Rahmenbedingungen

Autonomes Fahren braucht Rahmenbedingungen

Noch vor Anfang 2020 seien die gesetzlichen Rahmenbedingungen für autonomes Fahren in Europa von der EU festzulegen, fordert Mag. Claudia Schmidt, MEP: "Die Automobilindustrie ist die einzige Branche Europas, wo wir sowohl in der Hardware als auch in der Software noch weltweit führend sind. Wenn wir diese Situation nicht nutzen, um rechtzeitig rechtliche Standards zu schaffen, die wir dann global durchsetzen, dann ist uns nicht mehr zu helfen."

Erfahren Sie mehr
(Zu) teure Mitarbeiter

(Zu) teure Mitarbeiter

Mit einer durchschnittlichen Kollektivvertrags-Lohnerhöhung von 3,46 Prozent haben die 130.000 Mitarbeiter der metalltechnischen Industrie im Lohnkampf eine Vorreiterrolle übernommen. Wie wird sich das auf das Kfz-Gewerbe auswirken? Offenbar kommt dieses in eine unerfreuliche Kostenschere.

Erfahren Sie mehr
Gripster-Tour

Gripster-Tour

Zwei restaurierte Pinzgauer auf Semperit Gripster Tour: In Obertauern zeigen sich zwei urösterreichische Marken im Action-&-Fun-Modus. Dahinter steckt das Kalkül, Altes mit Neuem verbunden dem Konsumenten mit aktueller Kommunikationsmethode näher zu bringen.

Erfahren Sie mehr

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK