Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
06
2017


Der bescheideneÖl-Riese

Diverses

Fuchs Petrolub ist der weltweit größte unabhängige Anbieter von Schmierstoffen. In Österreich positioniert sich das Unternehmen als Partner des Teilehandels und der freien Werkstätten.


A&W: Wo liegen die Stärken der Marke Fuchs?

Reinhold Amschl: Fuchs ist der führende Erstbefüller der deutschen Autoindustrie, das wissen leider nur wenige. Wir liefern alle Öle und Fette, die beim Automobil zum Einsatz kommen. Bevor es zur Befüllung kommt, sind wir kompetenter und gefragter Entwicklungspartner der Autoindustrie. Dazu bekommen wir Vorgaben zur Entwicklung eines neuen Getriebeöls oder eines neuen Öls für die nächste Motorengeneration mit dem Ziel einer gewissen CO2-Einsparung. Wir kopieren also nicht irgendwelche Spezifikationen, sondern wir entwickeln direkt und sind ein echter Problemlöser. Fuchs beschäftigt dafür 600 Ingenieure im BereichForschung und Entwicklung und hat in der Automobilindustrie einen Namen. Das macht uns stolz, auch wenn wir nicht viel darüber erzählen. Die Namen der belieferten Automobilhersteller werden bei Vertrieb und Marketing nicht verwendet.

Bei den diversenÖl-Empfehlungen der Autohersteller kommt Fuchs kaum vor?

Amschl: Da reden wir von zwei verschiedenen Bereichen. Die Empfehlungen beziehen sich auf das Aftersales-Geschäft, also die Service-Öle. Die müssen nicht mit der Erstbefüllung identisch sein.

Wie hat sich Fuchs positioniert?

Amschl: Wir sind ein Premiumanbieter mit hoher Qualität. Im Umfeld der Premiumanbieter sind wir eher preisgünstig positioniert, der empfohlene Verkaufspreis ist beim Endkunden akzeptiert.

Unsere Hauptzielgruppe ist die freie Werkstatt. Hier sind die Vielfalt der Produkte, die Freigaben und die Betreuung noch wichtiger, hier können wir punkten. Schließlich ist für eine freie Werkstatt heute das Risiko einfach zu hoch, falsches Öl einzufüllen.

Was sind die Ziele von Fuchs inÖsterreich?

Amschl: Wir wollen im Aftersales stärker werden. Unsere Offensive im Händlerbereich hat bereits Erfolge gebracht. Dabei setzen wir sehr stark auf den kleinen, regionalen Teilhandel. Ende vergangenen Jahres haben wir die Kooperation mit ATP gestartet und bereits mehr als die Hälfte der ATP-Partner als Kunden gewonnen. Der Vertriebsschwerpunkt liegt beim Teilehandel, aber wir betreuen Werkstätten -immer in Abstimmung mit dem Handel - auch direkt. Wir wollen uns das Vertrauen der Kundendienstberater erarbeiten, Bewusstsein schaffen, aber nicht zu plakativ sein.

Welche Vorteile bietet Fuchs für den Teilehändler?

Amschl: Die Stärke von Fuchs ist sicher das Komplettsortiment. Im Bereich Motor und Getriebe gibt es kein Öl, das wir nicht haben. Für den Händler bieten wir ein perfektes Angebot. Obwohl die Produktvielfalt so groß ist, muss der Händler keinen Kunden wegschicken. Unsere Händler haben 4 bis 5 Meter Regale,wo wir weitgehend exklusiv angeboten werden. Eventuell gibt es noch ergänzend eine günstige Marke.

Wie erfolgt die Betreuung inÖsterreich?

Amschl: Wir haben inÖsterreich 6 Außendienstmitarbeiter im Automotive Bereich und 4 in der Industrie im Einsatz. Dabei handelt es sich um echte Ölverkäufer, Spezialisten, die gut ausgebildet und motiviert sind. Die Fachkompetenz der Teilehändler ist durch die Produktvielfalt und die hohen Ansprüche moderner Motoren gefordert. Hier braucht es kompetente Verkäufer, die gerne von uns geschult werden. Damit kann sich der regionale Teilehändler von Selbstbedienungsmärkten unterscheiden.

Wodurch kann sich Fuchs unterscheiden?

Amschl: Der Endkunde kennt den Unterschied zwischen Freigabe und Spezifikation nicht. Das trifft teilweise leider auch auf den Kundendienstberater zu. Für uns sind Freigaben sehr wichtig. Wenn es neue Motoren und damit verbundene Freigaben gibt: Fuchs ist einer der Ersten, die sie hat. Zum Teil sind wir ja in die Entwicklung mit eingebunden.








20 / 07
Mit 1. Jänner 2018 erhält die BMW AG einen neuen Vorstand, der ...
20 / 07
Geschichtsträchtige Oldtimer, Rennfahrer-Legenden, Promis und Ve ...
20 / 07
Nach dem VW-Dieselabgas-Skandal laufen Ermittlungen gegen fast al ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 114   Magazine 113   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

10AW TAG 2017 muster-formular
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

A&W-Tag 2016
A&W-Tag 2016
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet






To Top
AGB    |     Impressum    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2017 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple