Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
05
2017


Von Wien nach ganz Europa

Gewerbe

Aus der Lukoil-Europa-Zentrale in Wien werden nicht nur der Vertrieb und das Marketing gesteuert, sondern auch das wichtige First-Fill-Geschäft.


In der Europa-Zentrale in der Wiener Lobau produziert Lukoil Lubricants mitösterreichischer Wertschöpfung den Hauptbedarf für den europäischen Markt. Auch die Vertriebs-und Marketingaktivitäten für den Aftermarket werden von hier aus koordiniert. Doch Wien ist nicht nur die Aftermarket- Zentrale, auch im europäischen First Fill gewinnt Lukoil zunehmend an Bedeutung.Ulrich Ruckenbauer ist als Europa-Vertriebsdirektor auch für die OEM-Betreuung zuständig und bestens vernetzt: "Die Produktentwicklung für die europäischen Anforderungen wird sehr stark hier in Wien initiiert, die technische Umsetzung erfolgt natürlich zu einem großen Teil in der Zentrale."

So viele Produkte wie noch nie

Dabei wächst das Portfolio laufend: "Wir haben bei Genesis, unserer Premiumschiene, so viele Produkte wie noch nie und sind überall ganz vorn mit dabei", so Ruckenbauer.

"Wir haben Freigaben für VW Blue Oil, für moderne Volvo-oder Mercedes-Motoren, um nur einige Beispiele zu nennen." Ganz neu sind die Freigaben für Peugeot (Genesis Special C2 0W-30) und Ford (Genesis Special FD 0W-30)."

Dabei hat Lukoil als russischer Konzern natürlich einen wichtigen Vorteil. "Alle namhaften Autohersteller haben Werke in Russland, wo Lukoil als OEM-Zulieferer tätig ist. Dadurch haben wir über den Konzern zahlreiche Spezifikationen bereits im Programm", so Ruckenbauer. Entscheidend ist dann natürlich die hohe Zahl an echten Freigaben.

Doch selbst bei Marken und Motoren, die Lukoil nicht bereits zum Herstellungsband liefert, ist der Lukoil-Kunde bestens aufgestellt. "Durch die Kontakte von Ulrich Ruckenbauer in die Entwicklungszentrale können wir schon sehr frühzeitig die entsprechenden Spezifikationen entwickeln und sind dann mit Freigaben ganz vorn mit dabei", erklärt Gerald Kaspar, Europa-Marketing-Direktor. Das ist natürlich speziell für Markenhändler ein großer Vorteil, da hier bereits sehr junge Fahrzeuge zum Ölwechsel kommen.

Modernste Lösungen

Folgend einige Beispiele aus der aktuellen Produktpalette mit den entsprechenden Herstellerfreigaben:

Genesis Special VL OW-20 ist ein synthetisches Leichtlauf-Motoröl für Fuel-Efficient Vehicles von Volvo und ist von Volvo freigegeben.

Mit Genesis Special C3 5W-30 hat Lukoil ein synthetisches, aschearmes Leichtlauf-Motoröl für moderne Benzin-und Dieselmotoren mit Partikelfilter im Programm. Freigaben gibt es von API, BMW, MB, Renault und GM. Für höchste Leistungsanforderungen wurde das synthetische, aschearme Leichtlauföl Genesis Special VN 5W-30 entwickelt mit Freigaben von BMW, Mercedes, VW und Porsche.

Als synthetisches Motoröl speziell für Mercedes-Benz wurde Genesis Special MC 0W-20 entwickelt und hat die entsprechende Freigabe MB- Approval 229.71.








23 / 05
„Außerhalb Wiens steigt die Zahl der Autos doppelt so stark wi ...
23 / 05
Euroda, der europäische Opel-/Vauxhall-Händlerverband, hat den ...
22 / 05
Ins Visier der Kärntner Grünen ist das traditionelle GTI-Treffe ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 110   Magazine 109   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

9AW Info Banner
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

A&W-Tag 2016
A&W-Tag 2016
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet






To Top
AGB    |     Impressum    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2017 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple