Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
04
2017


Die Uhr tickt schon wieder

Wirtschaft

Was macht ein Importeur, wenn endlich alle baulichen Standards erfüllt sind? Richtig, er schließt neue Verträge mit den Händlern, am besten mit weniger Besitzern, die aber mehr Standorte betreiben. Denn hat er diejenigen, die aufgrund ihrer Größe nicht mehr über Verkauf, sondern nur noch über Expansion nachdenken, im Boot, ist das Durchsetzen von Standardsnoch leichter - auch wenn sie vorschreiben, was der Markt gar nicht verlangt.


Dabei scheint unerheblich, welche Kosten damit verbunden sind: Schließlich ist man im Autogeschäft. Bei dem lassen hohe Umsätze und Rabatte den Konsumenten auch entsprechende Renditen vermuten, auch wenn das längst nicht mehr stimmt. Österreich hat ja stets Vorbildfunktion, wenn es um schöne neue Autowelten geht.








21 / 06
Rund 70 Teilnehmer folgten der Einladung zum 7. vie-mobility Symp ...
22 / 06
Die Produktionsbänder vieler Automobilhersteller stoppen exakt a ...
22 / 06
Erwin Kartnaller, unser Tiroler INFO-Schreiber in Schweizer A&W-D ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 112   Magazine 111   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

10AW TAG 2017
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

A&W-Tag 2016
A&W-Tag 2016
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet






To Top
AGB    |     Impressum    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2017 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple