Link

auto und wirtschaft

Story
Home  »  Story
Ausgabe
04
2017


Santander-Kfz-Umsatz wuchs

Aspekte

821 Millionen Euro betrug das Neugeschäft der Kfz-Sparte der Santander Consumer Bank im Geschäftsjahr 2016. Damit lag der Umsatz um 14,5 Prozent über jenem von 2015.


Insgesamt wurden von Santander 53.048 Fahrzeuge finanziert, das waren um 13,7 Prozent mehr als im Jahr davor. Laut Michael Schwaiger, Leiter der Kfz-Sparte, ist das Ergebnis umso höher einzuschätzen, zumal die Marktlage nicht einfach ist und die Stimmung zum Beginn des Jahres 2016 nicht optimal war. Schwaiger führt die Steigerungen unter anderem auf neue Händlerpartnerschaften zurück. Im Neuwagengeschäft lag der Zuwachs mit 29 Prozent über jenem bei Gebrauchtwagen (12 Prozent), bei den Motorrädern stieg der Umsatz um 23 Prozent. Schwaiger freut sich vor allem, dass die meisten Autohäuser viel professioneller mit dem Thema Finanzierung umgehen als früher und erkannt haben, dass es ein wichtiges Zusatzgeschäft ist. Santander arbeitet derzeit mit 1.285 Auto-und Motorradhäusern zusammen.








21 / 06
Rund 70 Teilnehmer folgten der Einladung zum 7. vie-mobility Symp ...
22 / 06
Die Produktionsbänder vieler Automobilhersteller stoppen exakt a ...
22 / 06
Erwin Kartnaller, unser Tiroler INFO-Schreiber in Schweizer A&W-D ...


Aktuelle Ausgaben zum
Blättern

Magazine 112   Magazine 111   
RightArchivOver
RightArchivOver

Archiv  
Suchen

10AW TAG 2017
Beispiel aus unserer
Fotogalerie

A&W-Tag 2016
A&W-Tag 2016
Leaders Auto&Wirtschaft Auto&Information Info4you Flotte&Wirtschaft 4wd Allradkatalog Familien Autos Auto Build Auto&Wirtschaft Auto&Technik Auto&Carrosserie Auto&Economie About Fleet






To Top
AGB    |     Impressum    |     Verlag    |     KONTAKT
   © 2017 A&W Verlag GmbH. All rights reserved.
Symple